Alle Kategorien
Suche

Schweinebraten - so wird die Kruste richtig knusprig

Eines der beliebtesten Gerichte vor allem in Bayern ist der Schweinebraten. Da sich die Zubereitungsarten hier jedoch erheblich unterscheiden, gibt es hier oftmals Differenzen, wenn es um die Frage geht, wie man die beste Kruste hinbekommt. Diese erst zeichnet einen guten Schweinebraten aus.

Ein Schweinebraten braucht eine knusprige Kruste.
Ein Schweinebraten braucht eine knusprige Kruste.

Was Sie benötigen:

  • Schweinebraten
  • Honig
  • Kräuter der Provence
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Salz

Da in Deutschland mehr Schweinefleisch als Rindfleisch verzehrt wird, ist es nicht verwunderlich, dass der allseits beliebte Sonntagsbraten meistens aus Schweinefleisch hergestellt wird. Außer Schnitzel und Koteletts ist deshalb der Schweinebraten sehr beliebt und auf vielen Sonntagstafeln zu finden. Eine besondere Art der Zubereitung, um eine perfekte Kruste zu erhalten, wird nachfolgend aufgezeigt.

    Ein Schweinebraten sollte immer perfekt knusprig sein

    1. Je nach der Personenzahl, für die Sie kochen, sollten Sie einen Schweinebraten besorgen. In der Regel geht man von 250g Fleisch pro Person aus.
    2. Setzen Sie dann eine Pfanne auf und erhitzen etwas Öl darin. In der Zwischenzeit würzen Sie Ihren Schweinebraten mit Salz, Pfeffer und Paprika.
    3. In der Zwischenzeit heizen Sie Ihren Backofen auf 180 Grad auf.
    4. Wenn das Öl heiß genug ist, braten Sie das Fleisch ringsum scharf an. Danach nehmen Sie es aus der Pfanne und legen es beiseite. Nehmen Sie nun die Honig-Kräuter-Mischung und pinseln Sie das Fleisch damit ein. 
    5. Legen Sie den Schweinebraten auf einen Rost und schieben ihn in das unterste Drittel des Backofens. Sie sollten jedoch ein Blech darunter schieben, um die Fleischsäfte aufzufangen, aus denen dann eine Soße gezogen wird.
    6. Streichen Sie Ihren Schweinebraten alle 20 Minuten mit der Honig-Kräute -Mischung ein, damit Sie am Ende eine perfekte Kruste erhalten.
    7. Bedenken Sie bitte, dass die Garzeit pro 1 Kilogramm Fleisch zirka 1 Stunde beträgt. Geben Sie aber besser am Ende noch 15 Minuten zur Garzeit dazu. Sie können diese zusätzlichen 15 Minuten auch dazu verwenden, Ihren Backofen auf Grillstufe einzustellen, um die Kruste noch knuspriger zu braten.
    8. So wird sichergestellt, dass Ihr Schweinebraten perfekt wird und auch die Kruste den optimalen Zustand erreicht.
    Teilen: