Alle Kategorien
Suche

Schweinebraten klassisch oder ausgefallen servieren - Ideen für passende Beilagen

Möchten Sie einen Schweinebraten mit den klassischen Beilagen servieren oder darf es auch ruhig ein wenig ausgefallen sein? Dieser Beitrag hält einige Ideen für passende Beilagen für Sie bereit.

Blumenkohl und Erbsen und Karotten gehören zu den klassischen Beilagen zum Schweinebraten.
Blumenkohl und Erbsen und Karotten gehören zu den klassischen Beilagen zum Schweinebraten.

Schweinebraten kann man klassisch und traditionell servieren oder auch mit Beilagen, die vielleicht nicht überall üblich sind, aber trotzdem mehr als lecker zu einem saftigen Braten schmecken. Beides ist möglich, wie die Ideen für passende Beilagen beweisen.

Schweinebraten servieren - so geht's mit klassischen Beilagen

  • Rotkohl oder Sauerkraut, sowie selbst gemachte Kartoffel- oder Semmelknödel sind die wohl traditionellste Beilage zu Schweinebraten.
  • Ebenfalls sehr gerne serviert wird ein saftiger Braten vom Schwein mit Kartoffeln und Blumenkohl oder Erbsen und Möhren.
  • Spätzle, am besten noch selbst gemacht, gelten vielerorts ebenfalls als klassische Beilage zu Schweinebraten.

Besonders wenn man Gäste erwartet, möchte man, dass für alle etwas dabei ist. Die folgenden Beilagen sind vielleicht nicht die klassische Art einen Schweinebraten zu servieren, sie werden aber vielen verschiedenen Geschmäckern gerecht.

Außergewöhnliche Beilagen zum Braten - Ideen

  • Grüne Bohnen sind eine tolle Gemüsebeilage zu Bratengerichten. Dekorativ wird diese Beilage, wenn Sie die Bohnen als Päckchen, umwickelt mit einer dünnen Scheibe speckt, servieren. 
  • Herzoginkartoffeln sind etwas für alle Kartoffelfans, die das Besondere mögen. Sie passen geschmacklich sehr gut zur leckeren Bratensoße.
  • Haben Sie Nudel- und Kartoffelfans an einem Tisch, dann empfiehlt sich als Beilage etwas, das beiden gerecht wird. Hier können Sie z. B. Schupfnudeln servieren.
  • Auch Gnocchi passen toll zum Schweinebraten und schmecken eigentlich jedem. Mit dieser Beilage können Sie fast nichts falsch machen.

Wie Sie sehen, muss es nicht immer Blaukraut und Knödel sein. Die Möglichkeiten, einen Schweinebraten genussvoll zu servieren, sind vielseitig. Probieren Sie ruhig einige Varianten aus und entdecken Sie Ihre Lieblingsbeilage. Guten Appetit!

Teilen: