Alle Kategorien
Suche

Schwein gegrillt - so gelingt ein Spanferkel auf dem Grillspieß

Sie veranstalten ein Grillfest und möchten Schwein grillen - und da kam Ihnen die Idee, ein Spanferkel auf einem Grillspieß zuzubereiten. Jedoch wissen Sie nicht wie man das genau macht? Mit dem richtigen Rezept ist dies ganz einfach.

Ein Schwein zu grillen ist einfach.
Ein Schwein zu grillen ist einfach.

Was Sie benötigen:

  • 60 kg Holzkohle
  • große Schüssel
  • Messer
  • Grillspieß
  • ca. 25 kg schweres Spanferkel
  • Glas Honig
  • Glas Senf
  • Flasche Rotwein
  • Flasche helles Bier
  • 2 Gläser Sonnenblumenöl
  • 6 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika

So bereiten Sie Spanferkel auf einem Grillspieß zu

Spanferkel ist ein echter Gaumenschmaus, wenn es richtig zubereitet ist. Diese Zubereitung gelingt mit dem richtigen Rezept jedem.

  1. Als Erstes sollten Sie die Holzkohle auf den Grill legen und schon einmal anzünden. Dazu benötigen Sie Grillanzünder, zum Beispiel Anzündwürfel. Diese zünden Sie an und verteilen Sie auf, unter und zwischen den Kohlestücken.
  2. Nun geben Sie den Senf und den Honig in eine große Schüssel.
  3. Gießen Sie anschließend auch das Bier und den Rotwein hinzu und vermengen Sie die Zutaten.
  4. Zerdrücken Sie dann den Knoblauch und fügen Sie diesen zusammen mit dem Öl hinzu.
  5. Verrühren Sie den Inhalt der Schüssel anschließend noch einmal kräftig.
  6. Wenn dies getan ist, können Sie noch mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen. Denken Sie dabei daran, dass Sie eine große Menge Marinade machen und dementsprechend viel Gewürz hinzufügen sollten.
  7. Spießen Sie das Spanferkel nun auf.
  8. Mit einem Pinsel können Sie die Marinade auftragen. Dabei sollten Sie nicht mit der Marinade sparen, allerdings auch nicht alles verbrauchen, da Sie sie während der Grillzeit noch öfter neu auftragen sollten.
  9. Wenn der Grill richtig angezündet ist und die Kohlen glühen, können Sie das Schwein nun über den Grill hängen.
  10. Bei einem Spanferkel mit einem solchen Gewicht dauert es ca. 6 - 7 Stunden, bis es vollständig gar und genießbar ist.
  11. In dieser Zeit sollten Sie in regelmäßigen Intervallen neue Kohle aufschütten, damit genügend Hitze entsteht.
  12. Anfangs können Sie das Schwein ca. jede halbe Stunde noch mit etwas Marinade bestreichen.
  13. Nach ca. 5 Stunden sollten Sie aufhören, neue Marinade aufzutragen, damit das Spanferkel knusprig wird.
  14. Nach ca. 6 - 7 Stunden können Sie dann Stücke von dem Schwein abschneiden und servieren.

So einfach gelingt das Spanferkel auf dem Grillspieß.

Passende Beilagen zum Schwein

Wenn man ein Grillfest macht, serviert man natürlich auch Beilagen zum Spanferkel. Es gibt mehrere Möglichkeiten für eine Beilage.

  • Eine Möglichkeit ist ein Nudelsalat. Er gehört zum Grillen einfach dazu und schmeckt fast jedem. Dazu benötigen Sie nur gekochte Nudeln, klein geschnittene Gurken, Schinkenstreifen und Mayonnaise.
  • Auch ein Kartoffelsalat ist eine passende Beilage zu Fleisch. Sie können diesen genauso wie den Nudelsalat machen, nur statt Nudeln Kartoffeln verwenden. Aber auch gestückelte Tomaten schmecken gut zu den Kartoffeln.
  • Die einfachste Beilage sind Pommes. Diese können Sie einfach in der Fritteuse oder im Backofen zubereiten.

Mit diesen Beilagen wird das Grillfest ein voller Erfolg.

Teilen: