Alle Kategorien
Suche

Schwedischer Proxy - Wissenswertes

Ein schwedischer Proxy lässt Sie mit seiner IP-Adresse im Internet surfen und auf in Deutschland gesperrte Inhalte zugreifen, ohne dass Ihre IP-Adresse preisgegeben wird.

Surfen Sie im Internet, als wenn Sie in Schweden wären.
Surfen Sie im Internet, als wenn Sie in Schweden wären. © Pascal_Ballottin / Pixelio

Was ist ein Proxy?

  • Bei einem Proxy handelt es sich um einen Server, der Ihre Anfrage im Internet annimmt und die Anfrage an den Empfänger weiterleitet. Er ist also ein Vermittler, was auch die Übersetzung des Namens Proxy aus dem Englischen bedeutet.
  • Durch dieses Verfahren entsteht eine gewisse Anonymität, da dem Empfänger nicht Ihre Adresse mitgeteilt wird, sondern die Adresse des Proxys. Andersherum antwortet der Empfänger nicht direkt Ihnen, sondern dem Proxy, der dann die Antwort an Sie weiterleitet.
  • Ganz einfach lässt sich die Funktion eines Proxy-Servers mit einer der bekannten Lieferservice-Plattformen im Internet vergleichen. Dort schicken Sie Ihre Pizza-Bestellung an den Anbieter der Plattform, welcher diese Bestellung dann an den jeweiligen Lieferanten weiterleitet. Der Lieferant bringt Ihnen dann als Antwort Ihr bestelltes Essen.

Was bringt ein schwedischer Proxy?

  • Ein schwedischer Proxy-Server ermöglicht es Ihnen, auf Inhalte im Internet zuzugreifen, die normalerweise in Deutschland gesperrt sind.
  • Das heißt, es ist Ihnen nun möglich, auch YouTube-Videos anzuschauen, die in Deutschland gesperrt sind - aus urheberrechtlichen Gründen.
  • Außerdem können Sie so Radiosender hören, die normalerweise nur gehört werden können, wenn man über eine IP-Adresse aus Schweden ins Internet eingewählt ist.
  • Sie sollten allerdings beachten, dass unter Umständen Ihre Internetverbindung nicht mehr so schnell wie gewohnt ist, da der gesamte Datenverkehr nun über den Proxy läuft. Wenn Ihr gewählter schwedischer Proxy-Server also überlastet ist oder über eine langsame Internetanbindung verfügt, dauert alles länger.
  • Laut aktuellem Recht ist die Nutzung von Proxy-Servern, um Sperrungen von z. B. YouTube-Inhalten zu umgehen, keine Verletzung von Nutzerbedingungen.
Teilen: