Alle Kategorien
Suche

Schwarzkümmel kaufen oder selbst ziehen? - Tipps zum Anbauen

Sie haben das Glück einen Garten zu besitzen und möchten in diesem auch mal etwas anbauen, was nicht jeder hat. So haben Sie sich entschieden, Schwarzkümmel selber zu ziehen und nicht zu kaufen.

Schwarzkümmel kaufen oder anbauen?
Schwarzkümmel kaufen oder anbauen?

Wenn Sie einen Garten besitzen, dann besteht auch mal die Möglichkeit, einfach Pflanzen anzubauen, die man meistens nur kauft. So möchten Sie mal keinen Schwarzkümmel kaufen, sondern diesen in Ihrem Garten selber groß ziehen.

Was ist Schwarzkümmel?

  • Zuerst sei einmal gesagt, das der Schwarzkümmel nichts mit unserem normalem Kümmel gemeinsam hat, außer einen ganz leichten Kümmelgeschmack. 
  • Der geerntete Samen und auch daraus entstandenes Öl werden sehr gerne als Naturheilmittel verwandet. 
  • So kann daraus Tee gebrüht werden, der gut für den Magen und gegen Blähungen wirkt. Er soll auch helfen gegen Zahnschmerzen, Schmerzen des Bewegungsapparates und Kopfschmerzen. 
  • Zum Kochen und Backen wird er auch gerne verwendet, da er die Verträglichkeit der Speisen und den Geschmack verbessert.
  • Eine Gurke aus dem eigenen Garten – das schmeckt richtig gut. Die Aussaat ist einfach …

Kaufen oder selber anbauen?

Sie haben sich nun doch entschieden, den Schwarzkümmel selber anzubauen. Aber Sie müssen sich bewusst sein, dass es nicht so einfach ist, obwohl es sich um ein Wildkraut handelt und dieses sehr wenig Ansprüche hat. 

  1. Den Samen erhalten Sie in jedem Baumarkt.
  2. Suchen Sie für das Anbauen eine Stelle aus, an der es leicht ist, den Wuchs einzudämmen. Ansonsten haben Sie in ein paar Jahren dieses Wildkraut überall. 
  3. Der Boden sollte gut wasserdurchlässig sein, mit Humus aufgebessert werden und sonnig liegen. 
  4. Dann säen Sie im Frühjahr den Samen auf die geplante Fläche aus und düngen aber jetzt den Boden nicht. 
  5. Bis zur Ernte im Spätsommer sorgen sie für gleichmäßige Feuchtigkeit auf dem Beet und düngen nur sehr wenig. 
  6. Wenn Sie die Früchte öffnen und die Samen sind schwarzbraun, dann können Sie diese ernten. 
  7. Dazu öffnen Sie die Früchte und entfernen die Samen. Diese lassen Sie nun noch richtig trocknen, eh Sie diese in luftdichten Gefäßen lagern können.

Und wenn das alles gut klappt, brauchen Sie nie wieder welchen kaufen.

Teilen: