Alle Kategorien
Suche

Schwarz-matt lackieren - so wird es fusselfrei und glatt

Schwarz-matt lackieren - so wird es fusselfrei und glatt2:51
Video von Günther Burbach2:51

Mattlackierungen sind zur Zeit total im Trend. Sind Sie auch schon auf den Matt-Style gekommen? Sie wollen Ihre Oberflächen selbst lackieren? Im Folgenden wird beschrieben, was Sie dabei beachten sollten und wie Sie Teile selbst in mattem Schwarzlook lackieren können.

Was Sie benötigen:

  • Lack
  • Pistole
  • Farbroller
  • Lackdose

Matt-Schwarz lackieren mit der Rolle

Dies ist die einfachere Form der Farbauftragung, allerdings deswegen auch die qualitativ minderwertigere:

  1. Hierfür benötigen Sie eine spezielle matt-schwarze Farbe, die normalerweise in jedem Baumarkt erhältlich ist und eine handelsübliche Farbrolle.
  2. Beachten müssen Sie, dass Sie die Farbe gleichmäßig auf Ihrem Teil verteilen.
  3. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen ist es empfehlenswert das spezielle Teil öfters (2- bis 5-mal) zu "streichen".
  4. Die Dauer der Trockenphase ist der Verpackung der Farbe zu entnehmen.

Mit der Dose oder Pistole matt-schwarz lackieren

Es wird unbedingt empfohlen nur mit Dosen oder Pistolen zu lackieren, falls Sie schon Erfahrung mit Lackierungen haben. Diese Methode ist die etwas anspruchsvollere und qualitativ bessere.

  1. Je nach Oberfläche oder Art des Gegenstands müssen Sie entscheiden, ob Sie nun eher mit einer Pistole oder einer Dose lackieren. Falls Sie sich unschlüssig sind, fragen Sie einfach in einem Fachgeschäft nach.
  2. Die Oberfläche von glatten Materialien sollte vor der Lackierung unbedingt von Ihnen abgeschliffen werden. Hierbei muss wieder unterschieden werden ob Sie lieber nass oder trocken abschleifen bzw. was für Sie sinnvoller ist.
  3. Der Raum, in dem lackiert werden soll, sollte staubfrei gehalten werden.
  4. Sie müssen die Oberfläche auch von Schmutz- und Staubresten nun entfernen.
  5. Jetzt tragen Sie den Lack gleichmäßig auf, wobei es auch wieder manchmal sinnvoll ist, mehrere Schichten aufzutragen.
  6. Am Ende müssen Sie die Lackierung schützen. Entweder Sie haben einen schwarzen Klarlack für die eigentliche Lackierung verwendet und benutzen zum Versiegeln deswegen einem matten Schutzlack oder Sie haben bereits die matte Farbe erreicht und benutzen deswegen ein Lackspray, was auch einfach im Handel erhältlich ist.

Probleme mit matt-schwarzen Lackierungen

  • Unbedingt beachten sollten Sie, dass wenn Sie Oberflächen oder Teile mit Ihrem Matt-Schwarz-Lack oder Ihrer Matt-Schwarz-Farbe versehen haben, diese Teile die Sonnenstrahlen kaum mehr reflektieren. Dies wird durch die raue Struktur und die schwarze Farbe veranlasst. Die Folge daraus ist, dass jenes Teil sehr heiß in der direkten Sonneneinstrahlung werden kann, also wird von der Lackierung von Motorradhelmen zum Beispiel abgeraten.
  • Auch wichtig für Sie ist, dass matt-schwarze Farbe extrem anfällig für Kratzer etc. ist, was für Sie bedeutet, dass sie unbedingt darauf achten sollten, welche Teile Sie in matt-schwarz lackieren. Auf Gebrauchsgegenständen werden sehr schnell Gebrauchsspuren sichtbar sein.

Verwandte Artikel