Alle Kategorien
Suche

Schutzhüllen für Smartphones nähen - Anleitung

Schutzhüllen für angesagte Smartphones sind leider wenig individuell und oftmals teuer. Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sich selbst eine ausgefallene Schutzhülle für Ihr Smartphone nähen.

Genähte Schutzhüllen schützen vor Kratzern!
Genähte Schutzhüllen schützen vor Kratzern!

Was Sie benötigen:

  • Stoff
  • Schere
  • Nähgarn
  • Nadel

Sie müssen kein Profi im Nähen sein, um sich individuelle, schöne Schutzhüllen für Ihr Smartphone selber zu nähen. Sie können dies in wenigen Schritten selbst tun. Es dauert lediglich wenige Minuten und Sie haben ein individuelles Teil angefertigt.

So nähen Sie Schutzhüllen für Smartphones

  1. Messen Sie Ihr Smartphone aus. Der Stoff sollte etwas breiter und länger sein, also Ihr Smartphone, damit es auch gut in die neue Schutzhülle hineinpasst.
  2. Sie können jeden Stoff für Ihre neue Smartphoneschutzhülle verwenden, der Ihnen gefällt. Sie können beispielsweise Jeansstoff kaufen oder Samt oder Sie verwenden zwei verschiedene Stoffe - einen für die Innenseite und einen für die Außenseite. So können Sie beispielsweise innen einen weichen Stoff verwenden, zum Beispiel Satin, und außen einen derben Stoff, zum Beispiel Leinen. So wird Ihr Handy vor Kratzern geschützt und Ihre neue Schutzhülle ist fleckunempfindlich. Suchen Sie ein Stoffgeschäft in Ihrer Nähe aus und wählen Sie den Stoff aus. Achten Sie darauf den Stoff in der entsprechenden Größe zu kaufen.
  3. Kaufen Sie Nähgarn. Besonders schön sind Nähte in Kontrastfarben. Sie können aber auch Ton in Ton arbeiten, ganz wie es Ihnen beliebt. Haben Sie für innen einen rotbraunen Satinstoff und für außen einen cremefarbenen Leinenstoff, so könnten Sie braunes Nähgarn verwenden.  
  4. Schneiden Sie den Stoff nun auf die entsprechende Größe. Achten Sie darauf, dass die Schutzhülle ca. einen Zentimeter breiter und länger sein sollte als Ihr Smartphone, sonst passt es nicht in die Schutzhülle.
  5. Sie wollten schon immer mal Ihr eigenes Kleid nähen? Kleider lassen sich einfacher …

  6. Nun legen Sie den Leinenstoff nach unten. Darauf kommt der Satinstoff, darauf noch mal Satin und dann wiederum Leinen. Sie haben nun die vier Stoffe aufeinanderliegen.
  7. Nun nähen Sie die linke und rechte Seite mit einem Kreuzstich zusammen. Zuletzt nähen Sie die untere Seite mit dem Kreuzstich zusammen. Der kerbige Kreuzstich passt besonders gut zu dem rauen Leinenstoff.
  8. Wenn Sie mögen, können Sie oben links Ihre Initialen aufsticken. Dies verleiht Ihrer neuen Schutzhülle für Smartphones einen ganz individuellen Look. Sollten Sie Ihr Smartphone einmal liegen lassen, erkennt direkt jeder, dass es Ihr Handy ist.

Selbstverständlich können Sie auch mehrere Schutzhüllen nähen und öfter wechseln oder jedes Ihrer Smartphones in eine eigene Schutzhülle packen.

Teilen: