Alle Kategorien
Suche

Schurwolle färben - so kann man das Material selber färben

Schurwolle färben - so kann man das Material selber färben2:46
Video von Lars Schmidt2:46

Die wohl meist verwendete Naturfaser ist die Schurwolle. Zur Gewinnung dieser Wolle leistet das Schaf den größten Beitrag. Neben dem unendlichen Farbspektrum zu kaufender Schurwolle kann man sie ganz einfach auch selber färben und sich somit einen individuelle Farbe kreieren. Das Färben ist einfacher als man denkt, da nicht unbedingt Färbemittel von teuren Herstellern verwendet werden müssen. Es reicht z.B. schon Ostereierfarbe oder auch Kool-Aid, ein Getränkepulver aus den USA.

Was Sie benötigen:

  • Strang Schurwolle
  • Gefäß für Farben (z.B. 500ml Joghurtglas)
  • Färbemittel wie z.B. Ostereierfarbe oder Kool-Aid Getränkepulver (ungesüßt!)
  • Topf
  • Herd oder Mikrowelle
Bild 0

So versehen Sie Schurwolle mit Farbe

  1. Schurwolle vorbereiten: Die Schurwolle zu einem Strang binden, jedoch nicht zu fest, da sonst die Farbe nicht überall durchdringen kann. Den Strang in handwarmes Wasser mit ein wenig Flüssigwaschmittel oder auch milde Seife eine halbe bis eine Stunde einweichen.
  2. Farbe vorbereiten: Das Getränkepulver in einem Glas oder Gefäß auflösen und beachten, dass pro 100g Wolle 3 Tütchen Koll-Aid benötigt werden. Je nach Intensität des gewünschten Ergebnisses kann mehr oder weniger Pulver genommen werden. Je nach Bedarf kann ein Schuss Essigessenz hinzugefügt werden.
  3. Färben: Den Strang der Schurwolle langsam in die Farblösung gleiten. Der Teil des Strangs, der zuerst eingetaucht wurde, nimmt die Farbe intensiver auf. Gegebenenfalls die andere Seite nochmal kurz eintauchen.
  4. Fixieren: Es gibt nun einige Methoden die Schurwolle zu fixieren. In der Mikrowelle:Strang ausdrücken, in Frischhaltefolie wickeln und bei höchster Temperatur zwei Minuten erhitzen. Abkühlen lassen und mit Wollwaschmittel ausspülen. Im Backofen: In einer feuerfesten Form bei 100 Grad eine Stunde backen. Dann erst mit warmen Wasser und ein wenig Wollwaschmittel, anschließend mit kaltem Wasser ausspülen. Auf dem Herd im Topf Wasser im Topf erhitzen bis es fast(!) kocht, den Strang hineingeben und den Herd ausstellen. Nun die Schurwolle mit geschlossenem Deckel eine halbe Stunde ruhen lassen. Im Topf abkühlen lassen und die Schurwolle mit Waschmittel ausspülen.
Bild 2
Bild 2
Bild 2
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos