Alle Kategorien
Suche

Schurwolle-Anzug bügeln - so entfernen Sie Knitterfalten schonend

Wer des Öfteren auf Geschäftsreisen gehen muss, kennt das Problem. Nach dem Auspacken ist der teure Anzug hoffnungslos verknittert. Auch bei einem langen Tag im Büro leidet der Stoff merklich. Hochwertige Teile aus Schurwolle können Sie selbst auffrischen und bügeln, sodass Sie bei Ihrem nächsten Termin einen guten Eindruck hinterlassen können.

Dampf glättet auch hartnäckige Falten.
Dampf glättet auch hartnäckige Falten. © Joujou / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Dampfbügeleisen
  • Baumwolltuch
  • Formbügel

Schurwolle richtig pflegen

  • Schurwolle wirkt thermoregulierend, das heißt solche Kleidungsstücke stoßen Wasser ab, Pullover, Anzug und Co. können so bis zu 33 Prozent ihres Eigengewichts an Flüssigkeit aufnehmen. Auf der anderen Seite sind Wollfasern in der Lage, Wasserdampf aufzunehmen. Diese Eigenschaft können Sie sich bei der Pflege zunutze machen.
  • Damit Ihr Herrenanzug im Koffer nicht leidet, sollten Sie immer Seidenpapier benutzen. Ganz nach unten auf die Bodenplatte legen Sie Hose und Jackett. Auf das Seidenpapier platzieren Sie die übrige Kleidung. Die Ärmel des Anzugs falten Sie so ein, dass sie oben zu liegen kommen.
  • Nutzen Sie Formbügel zum Aufhängen. So kommen keine zusätzlichen Falten in den Stoff. Ist Ihre Kleidung nass geworden, hängen Sie Jackett und Hose in einen gut durchlüfteten Raum, jedoch nicht in die Nähe einer Wärme- oder Hitzequelle.

Anzug bügeln und auffrischen

Dampf ist die ideale Behandlung für Schurwolle. Er entfernt unangenehme Gerüche, wirkt dem Formverlust entgegen und frischt Kleidung schonend auf.

  • Das Geheimnis heißt hohe Luftfeuchtigkeit. Wenn Sie im Hotelzimmer sind, hängen Sie Ihren Anzug auf einen Bügel, Jackett und Hose jeweils separat. Stellen Sie nun das heiße Wasser der Dusche an oder lassen heißes Wasser in die Badewanne laufen, jedoch nicht länger als 5-10 Minuten. Schließen Sie Tür und Fenster, damit ordentlich Dampf entsteht. Achten Sie darauf, dass Sie den Anzug nicht zu lange im Raum lassen, damit er nicht nass wird.
  • Am besten funktioniert die Entfernung von Knitterfalten mit einem Dampfbügeleisen. Hängen Sie Ihre Jacke auf einen Bügel. Stellen Sie das Eisen auf die niedrigste Temperatur und stellen die Vertikaldampf-Funktion ein. Aus etwa 5-10 Zentimetern Entfernung gehen Sie nun über das Jackett, bis es ordentlich eingedampft ist.
  • Legen Sie eine Decke oder ein Bettlaken auf eine ebene Oberfläche, darauf legen Sie die Anzughose. Feuchten Sie ein Leinen- oder Baumwolltuch an und legen es auf die Hose. Mit dem Dampf Ihres Bügeleisens ziehen Sie nun die Bügelfalten nach.

Auf das Bügeln mit einem Trockenbügeleisen sollten Sie verzichten. Hat der Stoff mit der heißen Sohle Kontakt, kommt es zu hässlichen Glanzflecken.

Teilen: