Alle Kategorien
Suche

Schuhe weiten mit Hausmittel - so klappt es

Schuhe weiten mit Hausmittel - so klappt es1:25
Video von Bianca Koring1:25

Manchmal wollen Sie einfach einen bestimmten Schuh kaufen und das um jeden Preis. Da zählt auch nicht, dass der Schuh eine oder eine halbe Nummer zu klein ist. Im Laden hat der Schuh noch gepasst und zu Hause drückt er. Zum Glück gibt es gute Hausmittel, um Schuhe zu weiten. Besonders gut lassen sich Ballerinas und Pumps weiten.

Was Sie benötigen:

  • Zeitungspapier
  • Alkohol,Spiritus oder Urin
  • Rinderfett
  • ein paar Socken

Ein einfaches Hausmittel, um Schuhe zu weiten

Sie haben neue Schuhe und nach leichtem Tragen fällt Ihnen auf, dass der Schuh drückt. Das ist sehr ärgerlich. Es gibt aber zum Glück eine Lösung, denn Sie können das Oberleder des Schuhs mit einem Hausmittel weiten.

  • Das besagte Hausmittel ist nasses Papier. Am besten eignet sich für die Methode des Weitens Zeitungspapier. Zeitungspapier nimmt Nässe nämlich am besten auf.
  • Zerknüllern Sie das Papier erst im trockenen Zustand und befeuchten Sie es anschließend. Füllen Sie es dann gleichmäßig in die Schuhe. 
  • Lassen Sie die Schuhe jetzt an einem warmen Ort trocknen. Stellen Sie sie dennoch nicht direkt in die Nähe einer laufenden Heizung.
  • Sie können auch direkt den Schuh befeuchten und diesen dann über eine Nacht trocknen lassen. Auch mit Urin,  hundertprozentigem Alkohol oder Spiritus funktioniert dieser Trick, mit dem Sie Ihre Schuhe prima weiten können.
  • Wenn Ihr Schuh nur an einer bestimmten Stelle zu eng sitzt, dann können Sie auch nur diese Stelle dehnen. Dazu benötigen Sie einen heißen Löffel, mit dem Sie von innen über die zu weitende Stelle streichen.

Weitere Methoden, um Ihre Schuhe zu weiten

  • Sie können flache Schuhe weiten, indem Sie diese mit nassen Socken einlaufen. Befeuchten Sie also ein beliebiges Paar Socken und laufen Sie Ihre Schuhe mit diesen so lange ein, bis Ihre Socken trocken sind. Dies ist ein altbewährtes Hausmittel.
  • Bei robusten Schuhen können Sie auch Rinderfett zum Weiten benutzen. Schmieren Sie Ihre Schuhe damit von innen und außen ein. Lassen diese ein paar Tage an einem warmen Ort stehen und laufen Sie diese im Anschluss so lange wie möglich ein. Dieses Hausmittel ist bei Soldaten sehr beliebt, die Ihre klobigen Stiefel gemütlicher machen wollen.

Nicht für jeden Schuh gibt es ein Hausmittel zum Weiten

  • Das Weiten der Schuhe kann Nachteile mit sich bringen. Durch zu viel Wärme könnte das Leder rissig werden, durch die hohe Feuchtigkeitszufuhr können sich Wasserflecken bilden. Wenn Sie sich also handgemachte Designerschuhe zugelegt haben, sollten Sie diese besser nicht weiten. Die Hausmittel sind zwar effektiv, sollten aber mit Vorsicht benutzt werden.
  • Sie können alternativ auch in einen speziellen Schuh-und Lederwarenladen gehen und dort ein Dehnungsspray kaufen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos