Alle Kategorien
Suche

Schuhe selber machen - so geht's für Flip-Flops

Der Sommer steht vor der Tür und bis zu den Ferien dauerts auch nicht mehr lange, der neue Bikini hat seinen Platz im Strandkorb bereits gefunden und eigentlich könnten Sie gleich los zum Strand? Die farblich passenden Flip-Flops fehlen aber noch? Keine Panik - Strand-Schuhe kann man sich ganz einfach und schnell noch zu Hause selber machen.

Flip-Flops kann man auch selber machen!
Flip-Flops kann man auch selber machen!

Was Sie benötigen:

  • Yoga-Matte
  • Schere
  • Stift
  • wasserfester Kleber
  • Rasierklinge

Schuhe aus einer Yoga-Matte zu basteln, klingt ungewöhnlich, klappt aber richtig gut. Mit wenig Zeitaufwand und noch weniger Geld können Sie sich mit einem einfachen Trick Ihre individuellen Badelatschen selber machen!

Schuhe selber machen

  1. Zuerst müssen Sie sich eine Yoga-Matte besorgen. Wenn Sie eine bestimmte Farbe im Sinn haben, sollten Sie am besten in einen Laden gehen und sich dort eine passende Matte besorgen. Ansonsten können Sie auch einfach mal im Fitnessstudio nachfragen, ob noch Matten übrig sind (die können ruhig auch schon etwas verschlissen oder teilweise kaputt sein).
  2. Wenn Sie sich entschieden haben, eine gebrauchte Matte aus dem Fitnessstudio zu holen, schrubben Sie diese am besten einmal gründlich mit Seife und Bürste ab - man weiß ja nie, wer alles schon seine Füße da drauf hatte.
  3. Ist alles sauber, können Sie auch schon mit dem Basteln loslegen. Nehmen Sie einen Ihrer Schuhe in die Hand und zeichnen Sie dessen Sohle 10 Mal ab - 5 Mal für den linken und 5 Mal für den rechten Fuß.
  4. Schneiden Sie anschließend alle 10 Sohlen aus und kleben Sie jeweils 4 von einem Fuß aufeinander. Dabei sollten Sie wasserfesten Kleber verwenden - schließlich soll man mit Flip-Flops ja auch an den Pool können. Wenn Sie eine Heißklebepistole besitzen, können Sie auch gerne diese verwenden.
  5. Lassen Sie die Sohlen gut trocknen. Inzwischen nehmen Sie die beiden übrigen Schuhsohlen zur Hand und stellen sich drauf. Zeichnen Sie nun mit einem Filzstift jeweils einen Punkt zwischen Ihrem großen und Ihrem zweiten Zeh. Anschließend ritzen Sie an der Stelle dieses Punktes einen etwa 1 Zentimeter langen Schlitz ein.
  6. Greifen Sie nun noch einmal zur Yoga-Matte. Sie müssen nun zwei etwa 20 Zentimeter lange und 1-2 Zentimeter breite Streifen aus der Schaumstoffmatte ausschneiden. Diese sollen Ihren Füßen später den nötigen Halt in den Flip-Flops geben.
  7. Ziehen Sie jeweils einen Streifen durch den Schlitz einer Sohle. Diesen biegen Sie anschließend unter der Sohle um, ziehen ihn an der anderen Seite wieder hoch und führen ihn wieder durch den Schlitz in der Sohle. An der Unterseite schneiden Sie nun die abstehenden Enden bis auf 1 Zentimeter ab und kleben Sie anschließend an der Sohle fest.
  8. Haben Sie diesen Schritt mit beiden Flip-Flops durchgeführt, müssen Sie die zwei Sohlen nur noch auf die passenden (bereits vorher zusammengeklebten) 4  anderen kleben, und fertig sind die Schuhe zum Selbermachen!
Teilen: