Alle Kategorien
Suche

Schuhe putzen - eine Anleitung

Schuhe bleiben sehr viel länger schön und tragbar, wenn man sie regelmäßig putzt. Hier finden Sie eine genaue Anleitung, um Schuhe aus Leder und Synthetik richtig zu putzen.

Schuhe richtig putzen leicht gemacht.
Schuhe richtig putzen leicht gemacht.

Was Sie benötigen:

  • Schuhbürste
  • Tuch
  • Schuhcreme
  • Imprägnierspray
  • Schuhspanner

Die erste Anleitung ist für Schuhe aus Glattleder. Diese lassen sich zwar leicht putzen, benötigen aber eine besondere Pflege.

Glattlederschuhe putzen - Anleitung

Je nachdem, wie stark die Schuhe verschmutzt sind, benötigen Sie eine Schuhbürste oder einen Lappen.

  1. Entfernen Sie mit der Bürste den groben Dreck gründlich. Sind die Schuhe nicht ganz so schmutzig, dann können Sie auch einen leicht feuchten Lappen verwenden. Flecken lassen sich mit Imprägnierspray sehr gut entfernen: Sprühen Sie dafür etwas von dem Spray auf die verschmutzte Stelle und wischen es mit einem trockenen Tuch ab.
  2. Am besten, Sie geben nun passende Schuhspanner in die Schuhe, damit die Gehfalten geglättet werden.
  3. Danach ist die Imprägnierung wichtig, dadurch wird Feuchtigkeit abgehalten. Sprühen Sie die Schuhe gut damit ein und lassen Sie über Nacht trocknen.
  4. Am nächsten Tag tragen Sie farblich passende Schuhcreme auf und lassen diese ebenfalls ein paar Stunden einziehen.
  5. Anschließend polieren Sie mit einem sauberen, trockenen Tuch darüber, bis das Leder richtig schön glänzt.

Schuhe aus Synthetik können Sie im Prinzip genau so putzen, allerdings benötigen diese keine Schuhcreme. Hier reicht ein Spray oder die gründliche Reinigung.

Schuhe aus Rauleder putzen und pflegen

Wildleder, Nubuk und Velours zählt zu Rauleder und muss sehr vorsichtig behandelt werden, ansonsten würden sich unschöne Flecken bilden, die oft nicht mehr verschwinden.

  • Zum Putzen verwenden Sie eine spezielle Veloursbürste, die gibt es in jedem Schuhgeschäft oder in Onlineshops. Die Schuhe müssen dabei ganz trocken sein.
  • Auch sollten Sie die Bürsten ganz vorsichtig verwenden, um das Leder nicht zu beschädigen.
  • Weiterhin können Sie farblich passendes Wildleder bzw. Velours-/Nubukspray verwenden, um dem edlen Leder neuwertige Optik zu verleihen. Lassen Sie das Spray immer gut eintrocknen, und rauen es anschließend ganz sanft mit der Veloursbürste auf.
Teilen: