Alle Kategorien
Suche

Schuhcreme entfernen - so reinigen Sie Ihre Kleidung

Schuhcreme entfernen - so reinigen Sie Ihre Kleidung 1:25
Video von Günther Burbach1:25

Schnell passiert es, dass beim Schuheputzen die Schuhcreme auf Hose oder dem Hemd landet, nicht aber auf dem Schuh. Und dort gehört sie doch eigentlich hin. Schuhcreme auf der Kleidung ist sehr hartnäckig und die ölige Paste lässt sich nicht so leicht entfernen. Damit Ihre Kleidung wieder strahlend sauber wird, heißt es: schnell handeln. Denn sind die Flecken erst einmal eingetrocknet, gestaltet sich das Reinigen Ihrer Kleidung schon schwieriger.

Was Sie benötigen:

  • Terpentin
  • Alkohol
  • Spiritus
  • Salmiakgeist
  • Javellwasser

Schuhcreme mit Terpentin und Alkohol von der Kleidung entfernen

  1.  Kratzen Sie den Schuhcreme-Fleck von der Kleidung, so gut es geht.
  2. Weichen Sie das Kleidungsstück anschließend in Terpentin oder Alkohol ein. Dadurch löst sich die Schuhcreme vom Stoff.
  3. Spülen Sie die Schuhcreme mit warmem Wasser ab. Oder Sie reinigen das Kleidungsstück normal in der Waschmaschine. So entfernen Sie die Reste.
  4. Diese Möglichkeit, Schuhcreme zu entfernen, eignet sich nur für Jeans, Hemden oder T-Shirts – jedoch nicht für Wolle!
  5. Für Samt und Seide ist Terpentin weniger geeignet. Als Alternative können Sie Spiritus verwenden. Betupfen Sie den Schuhcreme-Fleck mit dem Spiritus. Danach reiben Sie mit einem Tuch, das mit stark verdünntem Salmiakgeist getränkt ist, vorsichtig den Fleck aus.

Ältere Schuhcreme-Flecken aus der Kleidung entfernen

  1. Schuhcreme-Flecken, die bereits länger in der Kleidung und schon eingetrocknet sind, weichen Sie einfach mit Pinselreiniger auf.
  2. Beträufeln Sie den Fleck mit dem Pinselreiniger, so dass er sich löst. Funktioniert das nicht so richtig, können Sie die Kleidung zusätzlich in Javellwasser einweichen.
  3. Spülen Sie die Schuhcreme mit warmem Wasser aus oder waschen Sie das Kleidungsstück einfach in der Waschmaschine. 


Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos