Alle Kategorien
Suche

Schriftarten finden und für Open Office Writer downloaden

Schriftarten finden und für Open Office Writer downloaden 1:23
Video von Benjamin Elting1:23

Auf jedem neueren Computer ist schon eine Vielzahl an Schriftarten vorinstalliert, auf die alle Programme, wie beispielsweise der Texteditor Open Office Writer, Zugriff haben. Doch will man beispielsweise in Open Office Writer eine hübsche Einladung zum nächsten Geburtstag verfassen, reichen die vorhandenen Schriftarten häufig nicht mehr aus. Mit ein paar Klicks laden Sie sich aber ganz einfach und kostenlos weitere Schriftarten aus dem Internet, die Sie dann auf Ihrem Computer installieren können.

Was Sie benötigen:

  • PC
  • Internetzugang

Für den privaten Gebrauch, also um beispielsweise einen Brief in Open Office Writer zu verfassen, sind die meisten Schriften kostenlos. Für die gewerbliche Nutzung, also wenn Sie beispielsweise die Schriftart für eine Werbeanzeige nutzen möchten, fallen in der Regel Lizenzgebühren an. Entsprechende Hinweise sind entweder direkt im Download enthalten (Textdatei mit Lizenzbestimmungen) oder auf der Homepage, von welcher die Schrift heruntergeladen wurde, ersichtlich.

Neue Schriftarten im Internet finden

  • Ein Anbieter für kostenlose Schriftarten ist www.myfont.de.  Suchen Sie sich hier eine schöne Schrift aus, die Sie nutzen möchten.
  • Sie können in der oberen Leiste verschiedene Sortierungen der Schriften aufrufen (nach Rubriken, alphabetisch usw.). Klicken Sie auf die gewünschte Schrift um eine detaillierte Übersicht, mit allen einzelnen Buchstaben und Ziffern der jeweiligen Schrift, zu erhalten.
  • Gefällt Ihnen die Schrift, laden Sie diese durch einen Klick auf „Download Windows Font“ unterhalb des Schriftnamens auf Ihren PC herunter. Hinweis: Es wird zwar ein spezieller Download für den Mac angeboten, allerdings benötigen Sie hierbei zusätzliche Software, um die Schriftart zu entpacken. Laden Sie deshalb, auch wenn Sie einen Mac benutzen, die Windows Fonts herunter.
  • Die heruntergeladene Schrift liegt als Datei mit der Endung „.zip“ vor. Diese ZIP-Datei muss noch entpackt werden, um eine Datei mit der Endung „.ttf“ zu erhalten.
  • Als Windows Nutzer können Sie die ZIP-Datei mit einem Doppelklick öffnen. Darin befindet sich die nötige Datei mit der Endung „.ttf“. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die TTF-Datei und dann auf „Kopieren“. Fügen Sie die Datei dann anschließend, mit einem Rechtklick auf eine freie Stelle auf dem Desktop und dann „Einfügen“ ein. Nun haben Sie eine TTF-Datei auf Ihrem Desktop.
  • Als Mac Nutzer genügt es, die ZIP-Datei doppelt anzuklicken, um die Datei zu entpacken (eventuell wurde die ZIP-Datei schon automatisch entpackt und Sie haben schon eine Datei mit der Endung „.ttf“).
  • Wenn Sie die TTF-Datei haben, können Sie die ZIP-Datei wieder löschen. Die TTF Datei ist die Schriftart selbst. Diese können Sie nun auf Ihrem System zu den Schriften hinzufügen.
  • Weitere Anbieter für Schriftarten finden Sie ganz einfach, wenn Sie über eine Suchmaschine wie beispielsweise Google nach „gratis fonts“ oder „free fonts“ suchen. Bekannte Seiten für kostenlose Schriftarten sind neben der oben genannten auch www.1001freefonts.com und www.kostenlose-fonts.de.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos