Alle Kategorien
Suche

Schreibschutz USB aufheben - so gehen Sie beim Speicherstick vor

Ein USB-Stick ist eine hervorragende Möglichkeit, Daten zu transportieren. So können Sie auf Ihrem Heim-PC sowie am Arbeitsplatz auf dieselben Informationen zugreifen, ohne sich auf internetbasierte Clouds verlassen zu müssen. Haben Sie jedoch Probleme, auf die Daten zuzugreifen, weil der Schreibschutz aktiviert ist, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. So funktioniert das Aufheben oder Entsperren:

USB-Sticks sind flexibel zu transportierende Datenträger.
USB-Sticks sind flexibel zu transportierende Datenträger. © Thorsten_Freyer / Pixelio

Schreibschutz in Windows aufheben

Windows stellt mit bestimmten Einstellungen in der Registry sicher, dass via USB angeschlossene Datenspeicher nicht von Fremden ausgelesen oder kopiert werden. Zudem haben Sie mit einem aktivierten Schreibschutz auf fremden Rechnern die Sicherheit, dass Sie sich keinen Virus einfangen.

  1. Melden Sie sich als Administrator auf dem PC an.
  2. Öffnen Sie den Registrierungseditor, indem Sie gleichzeitig "Windows-Taste + R" drücken oder gehen Sie zum Startseitenbutton. Hier klicken Sie auf "Ausführen".
  3. In dem neuen Fenster geben Sie "regedit" ein. Bestätigen Sie mit OK.
  4. Nun müssen Sie zu einem bestimmten Ordnereintrag navigieren. Fehlt einer der Einträge, müssen Sie ihn manuell neu anlegen: Wählen Sie im Menü "Bearbeiten", dann "Neu", schließlich "Schlüssel" aus. Geben Sie die Bezeichnung für den fehlenden Eintrag an.
  5. Wählen Sie "HKEY_LOCAL_MACHINE" aus, klicken auf den Ordner "SYSTEM", navigieren Sie zum Ordner "CurrentControlSet", anschließend auf "Control". Hier finden Sie den Eintrag "StorageDevicePolicies".
  6. Suchen Sie nach dem Eintrag "WriteProtect". Ist dieser nicht vorhanden, klicken Sie in das rechte Fenster, wählen "Neu", und "DWORD-Wert" aus.
  7. Machen Sie einen Doppelklick auf "WriteProtect". Geben Sie jetzt den Wert "0" ein, der Schutz ist deaktiviert. Wenn Sie diesen wieder aktivieren möchten, geben Sie den Wert "1" ein.
  8. Entfernen Sie den Stick immer über die Funktion "Hardware sicher entfernen". So vermeiden Sie, dass Sie versehentlich eine Sperre auslösen.

USB-Stick manuell entsichern

Einige USB-Sticks sind mit einem mechanischen Schutz versehen. Hier geht das Aufheben der Sperre noch leichter.

  • Suchen Sie nach einem kleinen Schalter an der Seite des Datenträgers. Wenn Sie diesen umlegen, ist der Schreibschutz deaktiviert.
  • Wenn Sie Ihre Daten transportieren, sollten Sie diesen Schalter immer umlegen, damit Ihre Daten geschützt bleiben, wenn der Stick verloren geht oder gestohlen wird.  

Funktionieren beide Möglichkeiten nicht, kann ein anderer Nutzer des Sticks ein Verschlüsselungsprogramm benutzt haben. Diese Codierung können Sie nicht einfach aufheben, fragen Sie nach dem entsprechenden Passwort.

Teilen: