Alle Kategorien
Suche

Schrankschloss richtig anbringen - Anleitung

Ein Schrank ist eine praktische Sache. Die Dinge sind geordnet und sauber weggelegt und mit einem Schlüssel schafft er Privatsphäre. Dazu gibt es ihn für jeden Geschmack, in jeder Größe. Wie aber bringt man eigentlich ein Schrankschloss an einem Schrank an?

Ein Schrankschloss schafft Sicherheit für Wertvolles.
Ein Schrankschloss schafft Sicherheit für Wertvolles.

Was Sie benötigen:

  • Schloss
  • Schrauben
  • Akuschrauber
  • Eisensäge

So montieren Sie ein Schrankschloss

  • Die einfachste Form eines Schrankschlosses hat die Form eines Drehgriffes. Er ist Handgriff und Schloss in einem. Mit einem Forstnerbohrer bohren Sie ein kreisrundes Loch in passender Größe (je nach Modell/Anleitung) und stecken dann das Schloss von außen ein. Von innen kontern Sie es mit einer großen Mutter. Damit sitzt das Schrankschloss fest, und wenn Sie es von außen sperren, greift der innere Riegel.  Manche Modelle haben auch ein eigenes Schraubgewinde, sodass das Schloss in die Schranktür mit etwas Kraftaufwand eingedreht werden muss.
  • Für kleinere Türen können Sie im Handel immer noch die bewährten Kasten- oder Einsteckschlösser erwerben. Die werden entweder von innen nur aufgeschraubt oder in die Tür selbst eingefräst, was handwerkliche Vorkenntnisse voraussetzt. Kein Problem ist es, das Kastenschloss aufzuschrauben. Sorgfältig müssen Sie dabei sein, dass der Schließriegel auch in den Schrank bzw. in das Schließblech greift, ohne dass das Schloss klemmt oder zu lose sitzt, und schon haben Sie das Schrankschloss angebracht.
  • Für hohe Türen, etwa bei Kleiderschränken, haben sich die alten Meister zur Montage des Schrankschlosses etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Ein einfaches System, das seit vielen Jahrzehnten bestens funktioniert, nämlich ein Stangenschloss. Sie schrauben zunächst ein Kastenschloss etwa auf halber Höhe an. Das Kastenschloss hat oben und unten ein Loch, in das Sie die zwei Stangen einsetzen. Unten bzw. oben stecken Sie dann die Schließriegel auf. Für die richtige Länge müssen Sie die Stangen mit einer kleinen Eisensäge abschneiden. Dann verschrauben Sie die beiden Schließriegel mit der Stange an die Tür und so hält das Schloss. 
  • Alternativ können Sie bei langen Türen auch mit Magnetschnäppern arbeiten, die Sie oben und unten anbringen. Damit sparen Sie sich den Einbau eines Stangenschlosses.
  • Am Schrank selbst schrauben Sie oben und unten jeweils die beiden Metallhalterungen mit dem langen Stift an, in die die Haken sich dann "eindrehen" müssen, sobald Sie das Schloss versperren. Das ist eine etwas knifflige Angelegenheit, doch beim zweiten Versuch müsste es klappen. Seien Sie vorsichtig mit dem Ablängen der Stangen, damit Sie nicht zuviel abschneiden. Das Schrankschloss schließt nun in der Mitte, oben und unten, sodass Ihr Schrank fest verschlossen ist.
Teilen: