Alle Kategorien
Suche

Schrankpapier, beschichtet - so verlegen Sie es im Schrank

Beschichtetes Schrankpapier besitzt den Vorteil, dass es nicht so schnell abnutzt. Möchten Sie es in Ihrem Schrank auslegen, so sollten Sie vorab diverse Hinweise berücksichtigen. Denn besonders, wenn Sie Schuhe mit spitzen Absätzen in einem Schrankfach abstellen, sollte dieses vor Abnutzung geschützt sein. Bei dem Fixieren gibt es natürlich auch Unterschiede, denn einerseits gibt es selbstklebendes Schutzpapier, andererseits gibt es auch weitere Methoden, das nicht selbstklebende Schutzpapier auszulegen, sodass es lange hält.

Beschichtetes Schrankpapier kommt auch in der Küche zum Einsatz.
Beschichtetes Schrankpapier kommt auch in der Küche zum Einsatz.

Was Sie benötigen:

  • Schrankpapier
  • Teppichmesser (oder Schere)
  • Gummispachtel (alternativ Abzieher)
  • Nadel
  • Tesafilm

Selbstklebendes Schrankpapier aufkleben 

  1. Sofern Sie beschichtetes Schrankpapier verwenden wollen, welches über eine Selbstklebefunktion verfügt, sollten Sie zunächst dafür sorgen, dass die Ablageflächen wirklich sauber sein. Das heißt, es darf kein Staub und auch kein Fett, wie auch ebenso wenig Flüssigkeit darauf zu finden sein. Andernfalls hält das schützende Papier nicht richtig. Waschen Sie die Ablageflächen (sofern möglich) dazu einfach mit einem nassen Tuch ab und lassen Sie die Flächen trocknen. Sie können natürlich ein Trockentuch verwenden, wenn es schneller gehen soll. Je nach Schrankmodell können Sie die Ablagefächer auch aus dem Schrank entnehmen, damit die Arbeit leichter von der Hand geht.
  2. Schneiden Sie in diesem Schritt das beschichtete Schrankpapier zurecht, sodass es genau angebracht werden kann.
  3. Nun können Sie damit beginnen, die Flächen zu bekleben, welche Sie schützen möchten. Dafür ziehen Sie zunächst ein Stück der Schutzfolie ab, welche sich auf selbstklebenden Schutzpapieren befindet und legen es genau auf die Kante. 
  4. Streichen Sie dann mit dem Gummispachtel oder aber dem Abzieher von der Mitte nach außen hin das Schutzpapier fest. 
  5. Sollten sich kleine Bläschen gebildet haben, so ziehen Sie das Papier noch einmal ab und streichen es erneut fest.
  6. Ziehen Sie die Schutzfolie weiter ab und gehen Sie vor, wie angegeben. 
  7. Streichen Sie das beschichtete Schrankpapier stets von der Mitte nach außen hin fest, sodass es glatt auf der Auflage haftet.
  8. Sofern sich doch trotz genauer Arbeit ein paar Bläschen zeigen, so können Sie diese ganz einfach mit einer Nadel beseitigen, indem Sie in die Blasen hineinstechen und schließlich mit dem Daumen die überschüssige Luft herauspressen. Auf diese Weise ist das Papier ganz glatt und Sie können diverse Gegenstände problemlos in dem Schrankfach lagern.

Beschichtetes Schutzpapier im Schrank auslegen - Anleitung

Beschichtetes Schutzpapier für Ihren Schrank bekommen Sie natürlich auch ohne Selbstklebefunktion. Dieses können Sie aber ebenso einfach auslegen und ohne viel Aufwand fixieren. 

  1. Schneiden Sie zunächst die Passform für die Ablagefacher zurecht, welche Sie vorab gut gesäubert haben. Entweder nutzen Sie zum Zurechtschneiden eine Schere oder aber ein Teppichmesser. Achten Sie beim Zuschneiden allerdings darauf, dass das Schutzpapier nach vorn und nach hinten hin ungefähr 5 Zentimeter länger ist. Auf diese Weise ist das Fixieren leichter und Sie decken die komplette Fläche ab.
  2. Nun können Sie das Schutzpapier für Ihren Schrank auslegen. Dazu fixieren Sie es einfach mit einigen Klebestreifen auf der Unterseite der Ablagefläche. 
  3. Zunächst fixieren Sie es nur an einer Seite, damit Sie das Papier dann straff (zum anderen Ende der Ablagefläche) ziehen und die Kanten mit dem Daumen glatt streichen können. 
  4. Dann fixieren Sie auch das andere Ende mithilfe der Klebestreifen, damit das Papier glatt aufliegt.
Teilen: