Alle Kategorien
Suche

Schräger Pony für lange Haare - das sollten Sie beim Schnitt beachten

Wenn Sie sich zu langen Haaren einen Pony schneiden lassen möchten, dann ist dabei einiges zu beachten. Ein schräger Pony ist zwar stylish, birgt aber auch einige Tücken. Lesen Sie im Weiteren mehr dazu.

Ein schräger Pony sieht stylish aus.
Ein schräger Pony sieht stylish aus.

Schräger Pony - verschiedene Varianten

Wenn Sie lange Haare haben, dann ist ein schräger Pony oft vorteilhaft, um das Gesicht weniger schmal aussehen zu lassen beziehungsweise um die Frisur einfach etwas aufzupeppen. Lesen Sie im Folgenden, welche Arten von einem schrägen Pony es gibt.

  • Normalerweise entscheidet man sich bei einem schrägen Pony erst mal für eine Scheitelseite. Von da aus wird der Pony dann zu einer Seite gestylt und knapp über den Augenbrauen leicht angeschrägt.
  • Es gibt aber auch Ponys, die auf einer Seite anfangen und dort nur circa einen Zentimeter lang sind. Oft gehen sie an der anderen Seite so weit runter, dass sie bis zu den Wangenknochen ins Gesicht fallen.
  • Manche schrägen Ponys haben nur wenige Stufen. Andere hingegen sind mit vielen, feinen Abstufungen durchgestuft.

Lange Haare mit Pony - das sollten Sie beachten

  • Wenn Sie sich Ihre langen Haaren zumindest teilweise abschneiden lassen möchten, um einen schrägen Pony zu tragen, dann beachten Sie vorab, dass das Haar einige Zeit braucht, um wieder nachzuwachsen, sollte Ihnen der Schnitt nicht gefallen.
  • Weiter sollten Sie sich vorab beraten lassen, ob der Pony-Schnitt zu Ihrem Gesicht passt. Gerade breite Gesichter können durch einen Pony optisch noch breiter wirken.
  • Wenn Sie eine Brille fragen, dann ist ein kurzer, schräger Pony, der bis zu den Augenbrauen geht, weniger geeignet. Hierbei kommt es immer wieder dazu, dass die Haare hinter die Brille rutschen. Das nervt und sieht unordentlich aus.
  • Beachten Sie vor dem Schnitt außerdem, dass Sie sich für eine Scheitelseite entscheiden und es möglicherweise komisch aussieht, wenn Sie den Scheitel einmal auf der anderen Seite tragen.
Teilen: