Alle Kategorien
Suche

Schottland - dies ist die richtige Kleidung für den Urlaub

Schottland ist bekannt für das unbeständige Wetter, daher ist bei einer Reise dorthin die richtige Kleidung unabdingbar, denn es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Kleidung.

Das schöne Wetter kann in Schottland schnell umschlagen.
Das schöne Wetter kann in Schottland schnell umschlagen.

Klima in Schottland - ein Überblick

  • In Schottland herrscht ein unbeständiges Wetter mit mäßigen Temperaturen.
  • Auf der Atlantikseite ist es etwas milder, da der Golfstrom Wärme mitbringt. Das bedeutet, dass der Westen auch meist wärmer ist als der Osten des Landes.
  • In Schottland ist es immer etwas kälter als im Rest Englands, da Schottland näher am Nordpol liegt.
  • Die kältesten schottischen Regionen sind die Hochmoore.
  • Im Sommer liegen die Temperaturen im Durchschnitt bei 20 Grad.
  • Die niederschlagsreichste Region sind die Western Highlands.
  • Regelmäßiger Schneefall ist im Winter in den Höhenlagen keine Seltenheit.

Diese Kleidung benötigen Sie für den Schottland-Urlaub

  1. Wer im Winter nach Schottland reist, sollte in jedem Fall Schal und Mütze dabei haben, da es nicht nur kalt, sondern in manchen Regionen auch sehr windig sein kann.
  2. Dicke Pullover oder eine Fleecejacke sollte man auch zu jeder Jahreszeit dabei haben, da das unbeständige Wetter immer eine Überraschung auf Lager hat.
  3. Wer vor hat, längere Wanderungen zu unternehmen, sollte gute, wasserdichte Schuhe einpacken.
  4. Außerdem gehört auch eine Regenjacke zum Standardrepertoire. Eine Regenhose kann natürlich auch nicht schaden. Optional können auch Trekkinghosen genutzt werden, da diese schneller trocken werden als beispielsweise Jeans.
  5. Im für deutsche Verhältnisse kühlen Sommer kann man durchaus T-Shirts oder dünne Oberteile einpacken, jedoch sollte dickere Kleidung und Regenkleidung nicht daheim gelassen werden.

Schottland ist bekannt für eine sehr schöne Landschaft. Durch das unbeständige Wetter allerdings kann eine Reise sprichwörtlich ins Wasser fallen. Ziehen Sie sich am besten nach dem Zwiebel-Prinzip an, damit können Sie nichts falsch machen.

Teilen: