Alle Kategorien
Suche

Schottenrock - Schnittmuster selbst entwerfen

Ein Schottenrock ist nach einfachem Schnittmuster aus dem richtigen Stoff schnell genäht. Den Entwurf machen Sie sich einfach selbst!

Entwerfen Sie einen Schottenrock!
Entwerfen Sie einen Schottenrock!

Was Sie benötigen:

  • Schneider-Papier (es geht auch Zeitungspapier)
  • Stift
  • Schere
  • Maßband

Um das Schnittmuster für einen Schottenrock, angelehnt an seine ursprüngliche Ausführung als Kilt, zu entwerfen, brauchen Sie nicht viel Erfahrung oder Geschick.

  • Es handelt sich im Prinzip um nicht viel mehr als ein längeres, versäubertes Stück Stoff aus fertig plissiertem, kariertem Woll- oder Wollgemisch-Stoff, das am Bund (aus unplissiertem Stoff gefertigt) mit einem Knopf, einer Schnalle oder Bändern geschlossen und weiter unten nochmals mit einer (Zier-)Sicherheitsnadel im Maxiformat gesichert wird.
  • Damit der Rock später richtig sitzt, kommt es darauf an die Körpermaße an der richtigen Stelle zu messen. Außerdem muss das Schnittmuster berücksichtigen, dass der Rock, also die fertige Stoffbahn, vorne mindestens zwanzig Zentimeter überlappen sollte, um unbeabsichtigte Einblicke zu verhindern.

So fertigen Sie ein Schnittmuster für Ihren Schottenrock

  1. Messen Sie Ihren Hüftumfang an der Stelle, wo die Hüftknochen oben enden. Dort soll der Rockbund später sitzen, auf der Hüfte.
  2. Übertragen Sie die gemessene Länge plus 40 cm Überlappung (je 20 cm an beiden Enden) plus 2x2 cm Nahtzugabe (also insgesamt plus 44 cm) mit dem Stift auf das Schneider- oder Zeitungspapier. Kleben Sie gegebenenfalls mehrere Bögen oder Seiten zusammen.
  3. Zeichnen Sie nun die von Ihnen gewünschte Rocklänge plus 2 cm untere Nahtzugabe ein. Für den oberen Rand brauchen Sie keine Nahtzugabe zu berechnen, da dieser mit einem Stoffstreifen als Bund eingefasst wird.
  4. Nun zeichnen Sie noch für den Bund an Ihrem Schottenrock einen 8 cm breiten Streifen in der gleichen Länge, die Sie für das Rock-Schnittmuster verwendet haben, auf das Papier auf. Dieser ergibt das Muster für den Rockbund, den Sie aus dem unplissierten Stoff zuschneiden. Er wird doppelt über den oberen Rand des Rockes gelegt und mit nach Innen umgeschlagenen Rändern festgesteppt und mit der gewünschten Verschlussart versehen. Empfehlenswert sind hierfür aufgenähte Bänder, fertige Schnallen zum Aufnähen, Klettverschlüsse oder ein Druckknopf – so sparen Sie sich das Nähen eines Knopfloches.
  5. Das ist im Prinzip schon das ganze Schnittmuster für einen selbst entworfenen Schottenrock. Der typische Look entsteht von allein, durch das „offene“, vordere Rockteil, den Stoff und die obligatorische Sicherheitsnadel.

Ein Hinweis noch: Beachten Sie später, beim Zuschnitt und auch beim Aufsteppen des Rockbundes, dass Sie den Plissee-Stoff nicht in gedehntem, sondern in gefaltetem Zustand verarbeiten müssen!

Teilen: