Alle Kategorien
Suche

Schokoladinchen - ein köstliches Rezept

Schokoladinchen sind kleine Pralinen, die hauptsächlich aus Schokolade und Backoblaten bestehen. Das Rezept ist einfach und die Schokoladinchen schmecken sehr lecker.

Schokoladinchen - eine schokoladige Leckerei.
Schokoladinchen - eine schokoladige Leckerei. © Martin Müller / Pixelio

Zutaten:

  • 250 g Kokosfett
  • 2 Packungen Oblaten Durchmesser 4 cm
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Zucker
  • 120 g Blockschokolade oder Kuvertüre
  • 4 Eier
  • 8 cl Rum

Die Schokoladencreme für die Schokoladinchen zubereiten

Wenn Sie Schokoladinchen herstellen möchten, müssen Sie zuerst die leckere Schokoladencreme zubereiten. Die Zubereitung der Schokoladencreme benötigt relativ wenig Zeit.

  1. Damit Sie die Schokoladencreme für die Schokoladinchen zubereiten können, zerhacken Sie zuallererst die Kuvertüre oder Blockschokolade. Klein gehackte Schokolade hat den Vorteil, dass Sie beim Erwärmen schneller schmilzt.
  2. Nachdem Sie die Schokolade klein gehackt haben, können Sie diese zusammen mit dem Kokosfett in einen kleinen Kochtopf oder in einen speziellen Aufsatz für ein Heißwasserbad geben.
  3. Stellen Sie nun den Kochtopf oder den Aufsatz mit den beiden Zutaten in ein Heißwasserbad. Bringen Sie so unter ständigem Rühren die Schokolade zum Schmelzen.
  4. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, geben Sie zusätzlich noch den Zucker in den Topf und schlagen die Zutaten weiterhin im Heißwasserbad auf.
  5. Möchten Sie eine Honigtorte mit Griesfüllung zubereiten, so gibt es dafür ein ganz …

  6. Geben Sie danach außerdem die Eier zu den anderen Zutaten und schlagen Sie nun die Schokoladencreme so lange auf, bis diese anfängt zu kochen.
  7. Zum Schluss können Sie dann den Rum unter die Schokoladenmasse mischen und diese dann abkühlen lassen, bis Sie streichfähig ist.

Schokoladinchen in Form bringen

Nachdem Sie die Schokoladencreme zubereitetet haben, können Sie die kleinen Schokoladinchen formen.

  1. Um die Schokoladinchen zu formen, legen Sie zuerst eine Backoblate vor sich hin. Bestreichen Sie diese mit der erkalteten Schokoladencreme und legen Sie dann eine weitere Oblate oben auf.
  2. Als Nächstes müssen Sie die oben liegende Oblate erneut mit Schokoladencreme bestreichen und wieder eine Oblate oben auflegen.
  3. Wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie eine Art Turm aufeinandergelegt haben, der in etwa 1,5-2 cm hoch ist.
  4. Für den Fall, dass Ihnen die Pralinen noch zu groß sein sollten, können Sie diese einfach vierteln.
Teilen: