Alle Kategorien
Suche

Schokoladenkuchen - Rezepte mit Puddingfüllung und Streusel

Schokoladenkuchen - Rezepte mit Puddingfüllung und Streusel2:19
Video von Bastian Loos2:19

Bei diesen Schokoladenkuchen-Rezepten kommt alles Gute zusammen: Schokolade, Pudding und süße Streusel. Wer könnte da noch widerstehen?

Zutaten:

  • Für den Teig:
  • 150g Butter
  • 150g Zucker
  • 2 Eier
  • 240g Mehl
  • 1TL Backpulver
  • 50g Kakaopulver (ungesüßt)
  • 50g Schokoladentröpfchen
  • Für die Füllung:
  • 1Pck. Puddingpulver mit Vanillegeschmack
  • 500ml Milch
  • 3EL Zucker
  • Für die Streusel:
  • 100g Mehl
  • 50g Zucker
  • 75g weiche Butter
  • 1EL Kakaopulver (ungesüßt)

Aus einem mach mehr: Für diese Schokoladenkuchen-Rezepte brauchen Sie sich eigentlich nur das Grundrezept merken, die Varianten kommen ganz von alleine. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

Grundrezept für Schokoladenkuchen mit Pudding und Streusel

    1. Heizen Sie den Backofen auf 165°C vor.
    2. Für die Füllung wird das Puddingpulver nach Packungsanweisung mit 500ml Milch und 3EL Zucker aufgekocht und vom Herd genommen.
    3. Während der Pudding abkühlt, schlagen Sie die Butter und den Zucker in einer Schüssel schaumig und geben Sie nach und nach die Eier hinzu. Unter kräftigem Rühren entsteht eine helle, cremige Masse.
    4. Sieben Sie das Mehl, das Backpulver und den Kakao darüber und heben Sie vorsichtig die Schokoladentröpfchen unter den Teig.
    5. Füllen Sie nun ca. die Hälfte des Teiges in eine gut ausgefettete Springform (Durchm. 24cm). Der Boden muss komplett bedeckt sein.
    6. Die abgekühlte Puddingfüllung wird so auf den Teig gegeben, dass zum Backformrand hin ca. 3cm Platz bleibt.
    7. Mit dem Rest des Teiges wird zuerst dieser Rand aufgefüllt und zum Schluss der Pudding vorsichtig bedeckt.
    8. Für die Streusel geben Sie das Mehl und die weiche Butter mit dem Zucker in eine Schüssel. Kneten Sie den Teig unter Zugabe des ungesüßten Kakaopulvers so lange, bis er krümelig von den Händen fällt. Verteilen Sie die Streusel großzügig auf dem Schokoladenkuchen.
    9. Der Kuchen wird bei diesen Rezepten bei 165°C etwa 60 Minuten gebacken.

    Rezepte für verschiedene Varianten des Schokokuchens

    • Nehmen Sie statt Vanillepudding Mandelpudding.
    • Verfeinern Sie den Schokoladenteig mit etwas Zimt, das lässt den Schokoladenkuchen weihnachtlicher wirken.
    • Lassen Sie die Streusel hell (ohne Kakaopulver), kneten Sie stattdessen etwas Vanillezucker mit unter. Das ergibt einen schönen Kontrast zu dem dunkleren Schokoladenteig.
    • Spielen Sie mit Aromen: Geben Sie z.B. ein paar Bittermandelöltropfen in den Teig. Auch Orangenaroma passt gut zu diesem Schokoladenkuchen.
    • Wer es komplett schokoladig mag, der tauscht den Vanillepudding gegen Schokoladenpuddig aus.

        Verwandte Artikel

        Redaktionstipp: Hilfreiche Videos