Alle Kategorien
Suche

Schokoladenersatz - Aufschlussreiches

Was ist Schokoladenersatz? Und vor allem, schmeckt er auch so gut wie Schokolade? Vielleicht gibt es eine Lösung für Schokoladenliebhaber, den vielen Kalorien zu entgehen.

Die süße Frucht des Johannisbrotbaumes
Die süße Frucht des Johannisbrotbaumes

Wenn Sie Schokolade lieben, aber die vielen Kalorien scheuen beziehungsweise abnehmen möchten, ohne auf Schokolade zu verzichten, dann gibt es eine Möglichkeit, die sogar noch gesund ist: Carob ist die Lösung für Ihr Schokoladenproblem.

Carob als Schokoladenersatz

  • Carob ist das Fruchtmark der Früchte des Johannisbrotbaumes. Es ist süß und wird in der Lebensmittelindustrie vielfältig genutzt. Der Geschmack ähnelt dem von Kakao, deshalb ist er als Schokoladenersatz unschlagbar. 
  • Wer schon einmal Carob als Kakao getrunken hat, möchte meist keinen echten Kakao mehr. Der süße Geschmack erklärt sich durch die niedermolekularen Kohlenhydrate. Sein Aroma ist fruchtig und schmeckt leicht nach Karamell. Allein die Tatsache das Carob sehr fettarm ist, macht es zu einem super Schokoladenersatz. Sein Fettgehalt beträgt etwa 1 %.
  • Anregende Stoffe wie Koffein oder Theobromin entfallen bei Carob komplett, somit ist es auch für Allergiker gut geeignet. Es enthält Vitamin A und B sowie Kalzium und Eisen und ist als diätisches Lebensmittel geeignet.
  • Aber Carob kann noch mehr. Studien haben bewiesen, dass es für kurze Zeit den Blutfettwert senken kann und die Fettverbrennung ankurbelt, denn es ist reich an unlöslichen Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen.

Wie können Sie Carob als Schokaladenersatz einsetzen?

  • Da das Carobpulver das Kakaopulver komplett ersetzen kann, gibt es auch vielfältige Möglichkeiten, es einzusetzen.
  • Zum Beispiel können Sie Schokoladeneis selber machen oder Marmorkuchen. Im Internet finden Sie viele Rezepte für das Carobpulver. Der tägliche Kakaodrink lässt sich durch Carobpulver ersetzen und schmeckt nicht nur wirklich lecker, Sie tun auch etwas für Ihre Gesundheit.
  • Auch könnten Sie sich Ihren Schokoladenersatz selber machen, indem Sie aus Carobpulver Ihre eigene Schokolade herstellen. Damit können Sie bei Ihren Bekannten sogar noch angeben. Denn wer möchte nicht "gesunde" Schokolade essen. 

Alle Schokoladenliebhaber können Sie mit Carobpulver als Schokoladenersatz Ihren Appetit auf Schokolade voll befriedigen und müssen keine Angst vor den Kalorien haben. Ganz im Gegenteil: Mit Ihrem neuen Schokoladenersatz leben Sie nun auch noch gesünder! 

Teilen: