Alle Kategorien
Suche

Schokoküsse selber machen - so gelingt's

Schokoküsse selber machen - so gelingt´s2:16
Video von Lars Schmidt2:16

Schon viele haben versucht, die leckeren Schokoküsse selber zu machen, und ebenso viele haben festgestellt, dass das gar nicht so einfach ist. Oft gelingt es nicht, diese leckeren Süßwaren herzustellen, weil man die falsche Mischung hergestellt hat oder weil einem das richtige Rezept fehlt. Mit dem passenden Rezept und ein wenig Übung kann man ganz wunderbare Schokoküsse herstellen.

Was Sie benötigen:

  • 6 g Gelatine
  • 200 g Eiklar
  • 100 ml Wasser
  • 400 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • Schokoküsse herstellen
  • Rezept
  • runde Eiswaffeln (20 g)
  • Kuvertüre
  • Zuckerstreusel
  • Zuckerthermometer

Schokoküsse selber machen – Rezept notwendig: Wer schon mehrmals versucht hat, Schokoküsse selber zu machen und daran gescheitert ist, der hatte entweder nicht das geeignete Rezept oder er hat die Mischung nicht richtig bearbeitet. Wenn man sich genau an die nachfolgend beschriebene Herstellung der Schokoküsse hält, dann kann man sich auf leckere Süßwaren freuen.

Zubereitung der selbst gemachten Schokoküsse

  1. Die Gelatine wird nach der jeweiligen Anleitung auf der Packung zubereitet. Das Eiweiß wird so lange mit einem Rührgerät aufgeschlagen, bis es cremig ist. Es darf nur cremig sein und nicht steif.
  2. Unter ständigem Rühren den Zucker mit den 80 ml Wasser zum Kochen bringen. Der Zucker sollte auf genau 120 Grad erhitzt werden. Ein Zuckersirup entsteht.
  3. Nun schlagen Sie mit einem elektrischen Rührgerät den Eischnee auf höchster Stufe und geben dabei den 120 Grad heißen Zuckersirup langsam und unter ständigem Rühren dazu.
  4. Anschließend die gelöste Gelatine dazugeben und die ganze Masse noch einmal richtig auf höchster Stufe aufschlagen.
  5. Nun stellen Sie die Masse für rund 60 Minuten in den Kühlschrank, bis sie fester ist.
  6. Nach 60 Minuten wird die Masse mit einem Spritzbeutel auf die Waffeln verteilt.
  7. Nun wird die Kuvertüre geschmolzen, bis sie flüssig ist. Die Rohlinge der Schokoküsse stellen Sie auf ein Gitter oder einen Rost, damit sie nach dem Überziehen nicht festkleben.
  8. Nun geben Sie die flüssige, aber nicht heiße Kuvertüre über jeden Rohling, bis er vollständig überzogen ist. Sie können nach Belieben mit bunten Streuseln dekorieren.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos