Alle Kategorien
Suche

Schokofrüchte selber machen - so geht's

Schokofrüchte selber machen - so geht's1:44
Video von Laura Klemke1:44

Schokofrüchte sind vor allem durch Kirmes und Weihnachtsmärkte bekannt. Dort werden die Fruchtspieße meist für viel Geld verkauft. Wenn Sie etwas Geld einsparen möchten, können Sie die Schokofrüchte auch selber machen.

Was Sie benötigen:

  • Früchte z.B. Weintrauben, Erdbeeren, Äpfel, Birnen, Ananas etc.
  • Kuvertüre oder andere Schokolade
  • Holz- oder Stahlspieße
  • Backpapier

Vorgehensweise, um Schokofrüchte selber zu machen

  1. Um die süßen und leckeren Schokofrüchte selber zu machen, schneiden Sie am besten zunächst das frische Obst in mundgerechte Stücke. So können Sie beispielsweise frische Ananas, Bananen, Birnen oder Äpfel schälen und dann zurecht schneiden. Falls Sie Weintrauben oder Erdbeeren verwenden, sollten Sie diese gründlichst waschen, bevor Sie sie mit Schokolade überziehen.
  2. Nehmen Sie nun Holz- oder Stahlspieße zur Hand und spießen Sie darauf die vorbereiteten Früchte auf. Beispielsweise können Sie Spieße nur mit einer Fruchtsorte oder mit verschiedenen Früchten herrichten, das kommt ganz darauf an welches Ihre Lieblingsfrucht ist.
  3. Als Nächstes können Sie dann die Schokolade, die Sie für die Schokofrüchte verwenden möchten, zum Schmelzen bringen. Dazu können Sie zum Beispiel Kuvertüre in einem heißen Wasserbad schmelzen, bis Sie flüssig ist oder Sie haben eventuell einen kleinen Schokoladenbrunnen den Sie nun in Betrieb nehmen können. Falls Sie ein Schokoladenfondue haben sollten, können Sie natürlich auch dieses nehmen. Die Benutzung eines Schokoladenbrunnens oder eines Schokoladenfondues macht in geselliger Runde natürlich noch mehr Spaß und jeder kann seine Schokofrüchte selber machen.
  4. Wenn die Schokolade nun flüssig ist, können Sie Ihre Fruchtspieße mit der Schokolade überziehen und dann zum Trocknen auf ein Stück Backpapier legen.
  5. Zusätzlich können Sie die Früchte nun auch noch mit gehackten Nüssen oder Kokosraspeln bestreuen, dazu darf die Schokolade allerdings noch nicht getrocknet sein, da ansonsten die Nüsse oder die Raspeln nicht halten.
  6. Stellen Sie nun die Schokofrüchte so lange in den Kühlschrank, bis die Schokolade wieder hart ist und Sie die Spieße zum Servieren anrichten möchten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos