Alle Kategorien
Suche

Schoko-Fondue - welche Früchte eignen sich?

Schoko-Fondue - welche Früchte eignen sich?2:07
Video von Laura Klemke2:07

Schoko-Fondue ist ein Klassiker auf Geburtstagsfeiern, lustigen Abenden mit Freunden oder auch an Silvester. Welche Früchte sich dazu besonders gut eignen, lesen Sie in folgendem Artikel:

Was Sie benötigen:

  • Früchte
  • Messer
  • Teller
  • Schokolade

Das passende Obst einkaufen

  • Am besten eignen sich frische Früchte für ein Schokoladenfondue.
  • Sie können theoretisch alles in die flüssige Schokolade tauchen und anschließend verzehren, aber bei manchem Obst schmeckt die Kombination nicht besonders gut oder die Stückchen halten nicht am Spieß.
  • Bananen sind zum Beispiel sehr lecker für ein solches Fondue. Weil sehr weiche Bananen schnell in den Topf fallen und nicht am Spieß bleiben, sollten Sie ganz frische Bananen verwenden. Vielleicht gibt es ein paar, die noch etwas grün sind, dann sind sie im festesten Zustand.
  • Auch Erdbeeren schmecken sehr lecker. Leider gibt es diese nur im Sommer aus Deutschland, ansonsten müssen Sie auf importierte Produkte zurückgreifen.
  • Sie können für die Leckerei auch Trauben nehmen. Der Vorteil ist, dass Sie diese nur waschen müssen, Schneiden ist nicht nötig. Beim Einkaufen ist es sinnvoll, eine kernarme oder kernlose Sorte auszuwählen.
  • Ebenfalls beliebt sind Äpfel. Am besten Sie wählen beim Einkauf eine Sorte, die fruchtig oder süß schmeckt.
  • Eine Kombination aus Schokolade und Kirschen ist gelungene Komposition. Sie können hier, um sich das Entkernen zu sparen, Kirschen aus dem Glas kaufen. Allerdings sollten Sie diese vor Verzehr gut abtropfen lassen.
  • Grundsätzlich eignen sich alle Früchte, deren Fruchtfleisch gut aufzuspießen ist. Sie können z.B. auch Ananas, Himbeeren, Pfirsiche oder Kiwis nehmen. Seien Sie kreativ und probieren Sie die jeweilige Kombination!

Verarbeitung der Früchte

Da viele Obstsorten zu groß für das Fondue sind, müssen sie ein wenig bearbeitet werden:

  1. Waschen Sie Ihr eingekauftes Obst gründlich ab und trocknen Sie es anschließend.
  2. Sollten Sie Sorten mit Schale haben, so entfernen Sie sie.
  3. Jetzt können Sie beginnen, kleine Stückchen zu schneiden, die sich gut aufspießen lassen.
  4. Eventuelle Kerne sollten Sie unbedingt entfernen.
  5. Beachten Sie, dass Sie mit dem Zerkleinern und Schneiden erst kurz vor dem Verzehr beginnen, da Äpfel oder auch Bananen dazu neigen, eine unschöne Braunfärbung anzunehmen.
  6. Auf einem Teller schön angerichtet kann nun der süße Spaß beginnen!

Außergewöhnliche Ideen für ein Schoko-Fondue

  • Sie können statt frischer Früchte auch eingefrorene kaufen. Aber vor allem Beeren werden nach dem Auftauen matschig. Jedoch sind gefrorene Erdbeeren, Himbeeren und Co. mit warmer Schokolade auch eine Versuchung wert.
  • Sie können das Fondue auch mit Würfel aus Speiseeis probieren: Einfach kleine Portionen Speiseeis in den Gefrierschrank stellen und kurz vor dem Fondue herausnehmen, aufspießen und genießen.
  • Nüsse in dem braunen Gold schmecken hervorragend. Kaufen Sie am besten eine Nussmischung, so haben Sie mehr Auswahl.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos