Alle Kategorien
Suche

Schönes Cheerleader-Kostüm selber nähen - Anleitung

Ein Cheerleader Kostüm können Sie ohne gehobene Kenntnisse an der Nähmaschine leicht selber nähen. Damit Sie ein schönes Cheerleader-Kostüm selber nähen können, benötigen Sie aber ein wenig Zeit und Geduld.

So nähen Sie sich ein schönes Cheerleader-Kostüm.
So nähen Sie sich ein schönes Cheerleader-Kostüm.

Was Sie benötigen:

  • Breites Strickbündchen vom Meter
  • Glänzenden Satinstoff
  • Nähmaschine
  • passendes Nähgarn
  • Stecknadeln
  • Schneiderkreide
  • Nähnadel
  • Schere
  • farblich passendes Bustier
  • farblich passende Stiefel oder Turnschuhe
  • farblich passende, durchgefärbte Geschenkfolie
  • Pappe
  • Zirkel
  • Kordel
  • Pailletten und Perlen

Pompons für ein Cheerleader-Outfit selber basteln

  1. Um die Pompons für ein schönes Cheerleaderkostüm selbst zu machen, benötigen Sie durchgefärbte Geschenkfolie, etwas Pappe, einen Zirkel, eine Schere und etwas dünne Kordel. Beginnen Sie damit, mit dem Zirkel zwei Kreise auf die Pappe zu zeichnen. Die Kreise sollten einen Durchmesser von mindestens zwanzig Zentimetern haben. Wenn Sie üppigere Pompons wünschen, dann müssen Sie die Kreise entsprechend größer aufzeichnen.
  2. Schneiden Sie die Pappkreise aus.
  3. Ziehen Sie nun mit dem Zirkel einen kleinen Innenkreis in die Pappscheiben. Dieser Kreis sollte einen Durchmesser von ungefähr fünf Zentimetern haben.
  4. Schneiden Sie die Innenkreise auch aus. Jetzt haben Sie zwei Pappreifen vor sich liegen. Legen Sie beide Pappscheiben exakt aufeinander.
  5. Schneiden Sie nun aus der Geschenkfolie dünne Streifen. Die einzelnen Streifen sollten nicht breiter als zwei Zentimeter sein.
  6. Wickeln Sie nun den Folienstreifen um die beiden aufeinander liegenden Pappreifen und ziehen Sie den Folienstreifen durch das Loch in der Mitte der Pappscheiben. Wickeln Sie dann wieder um die äußere Rundung herum, und ziehen Sie die Folie wieder durch das Loch in der Mitte.
  7. Fahren Sie so lange fort, bis der Folienstreifen verarbeitet ist. Nehmen Sie nun den nächsten Folienstreifen und machen Sie immer so weiter, bis das Loch in der Mitte ausgefüllt ist.
  8. Halten Sie nun den Mittelkreis mit einer Hand fest umschlossen und schneiden Sie die Folienbänder am oberen Rand, zwischen den beiden Pappscheiben auf.
  9. Legen Sie ein Stück Kordel zwischen die beiden Pappen und ziehen Sie die Kordel zusammen. Verknoten Sie die Kordel.
  10. Nun können Sie die Pappscheiben von dem Folienbündel abziehen. Schütteln Sie die Pompons für Ihr schönes Cheerleader-Kostüm etwas und fertig ist der erste Teil Ihres Karnevalkostüms.

Einen schönen Rock für das Karnevalskostüm nähen

  1. Messen Sie Ihre Taille aus. Das ermittelte Maß ist die Länge, die Sie für das Strickbündchen benötigen. Das Maß benötigen Sie auch, um die Stoffmenge für Ihren Rock zum Cheerleaderkostüm zu bestimmen.
  2. Schneiden Sie aus dem glänzenden Stoff so viele Rechtecke zu, dass die schmale Seite der Rechtecke zusammen das Maß Ihres Taillenumfanges ergibt. Schneiden Sie nun noch einmal die gleiche Menge an Stoffrechtecken zu. Die Länge der Stoffrechtecke bestimmen Sie je nach Lust, Laune und Mut. Je länger Sie die Rechtecke zuschneiden, um so länger wird auch Ihr Rock zum Cheerleaderkostüm.
  3. Nähen Sie alle Rechtecke mit einem schmalen Einschlag-Umschlag um.
  4. Nähen Sie nun die Hälfte der Rechtecke rund um das Strickbündchen, an der unteren Kante fest.
  5. Nun nähen Sie die zweite Hälfte der Stoffrechtecke an dem Bündchen fest. Legen Sie dieses Mal die Rechtecke zur Hälfte versetzt über die erste Schicht.
  6. Nun nähen Sie das Bündchen noch zusammen und fertig ist Ihr Cheerleaderock für ein sexy Faschingsfest.

Das Oberteil für ein schönes Cheerleader-Kostüm nähen

  1. An dem Oberteil für Ihr Cheerleaderkostüm zu Karneval, ist nun reine Handarbeit gefragt. Nähen Sie Perlen und Pailletten in hübschen Mustern oder als Schriftzug auf die Vorderseite des von Ihnen gewählten Bustiers.
  2. Achten Sie darauf, dass Sie die Pailletten und Perlen immer nur an einem Faden des Bustierstoffes festnähen, und dann einen entsprechend langen Faden frei auf der Innenseite liegen lassen, bevor Sie eine neue Paillette annähen. Wenn Sie den Faden zwischen zwei Perlen oder Bailletten zu fest anziehen, dann ist das Bustier nicht mehr elastisch.
  3. Wenn Sie die Schmuckelemente lieber aufkleben, oder klassisch annähen möchten, dann müssen Sie sich für ein Oberteil für Ihr schönes Cheerleaderkostüm entscheiden, dass nicht dehnbar sein muss.

Nun haben Sie schöne glitzernde Pompons, einen sexy Rock und ein glänzendes Oberteil, Nun fehlen noch die Stiefel oder die Turnschuhe, und Sie können ein schönes Fest im Karneval feiern.

Teilen: