Alle Kategorien
Suche

Schöne Posen für Fotos - so verschönern Sie ihr Familienfoto

In jeder Familie gibt es innerhalb eines Jahres mehrer Anlässe, die gefeiert und auf Fotos festgehalten werden wollen. Ein Familienfoto überdauert die abgelichteten Familienmitglieder und ist ein Zeitzeugnis der Familie für die Genaration danach. Es wird als Postkarte an Freunde verschickt und dient im Alter als Erinnerung an herzliche Familienmomente. Damit Sie Ihren Angehörigen auch nach Ihrem Ableben positiv, hübsch und ausdrucksstark in Erinnerung bleiben und Ihre Freunde nur durch das in der Hand haltende Familienfoto Ihr Familienglück erfühlen können, ist es wichtig, dass Sie auf einem Familienfoto schöne Posen einnehmen, die Sie als Familienmitglied zur Geltung bringen.

Ein Zeitzeugnis für viele Generationen - das Familienfoto.
Ein Zeitzeugnis für viele Generationen - das Familienfoto.

Posen auf Fotos - Orientierung an High Society und Adel

  • Ein früh angelegtes Familien-Fotoalbum bietet eine Menge Sehenswertes. Es zeigt die Angehörigen auf unterschiedlichste Art und Weise und bietet die Möglichkeit die eigene optische Veränderung über Jahre hindurch zu beobachten. Die wenigsten fragen sich beim Betrachten der Bilder, welchen Typ an Menschen sie darauf verkörpern und ob sie auch heute noch dieser Typ Mensch sind.
  • Falls Sie somit auf dem nächsten Familienfoto eine gelungene, schöne Pose abgeben wollen, müssen Sie sich fragen, welchen Typ innerhalb der Familie Sie verkörpern und was Ihre höchsteigenen Merkmale bezüglich des Aussehens sind. Sollten Sie Schwierigkeiten bei der Beantwortung dieser Fragen haben, können Sie sich anhand von Fotos aus der Welt der VIPs und des Adels orientieren. Die Orientierungsbilder sollten jedoch von offiziellen Anlässen stammen und nicht vom letzten Oktoberfest. Ein prominentes Do's oder Don't ist die ideale Hilfe bei der Auwahl von schönen Posen .

Mimik - Ein richtiger Hingucker auf dem Familienfoto

  • Der Gesichtsausdruck ist das erste Kriterium, das dem Bild Aufmerksamkeit schenkt. Nach diesem bewertet man generell den Gesamteindruck einer Person. Sollten Sie z.B. ein Jürgen Vogel-Typ sein, muss das Zahnlächeln unter allen Umständen vermieden werden. Ansonsten kann es passieren, dass der zuständige Fotograf Ihnen in einer ruhigen Minute seinen Zahnarzt empfiehlt. Menschen von diesem Schlag sollten Schmunzeln, den Kopf ein wenig nach unten senken und mit einem Hauch an Skepsis in die Kamera blicken.
  • Gehören Sie eher zu dem Typ Moritz Bleibtreu, können Sie sich viel mehr erlauben als der vorherige. Sie können breit grinsen und offensiv in die Kamera schauen oder mit halb geöffnetem Mund, geneigtem Kopf und Abchecker-Augen in die Linse blicken. Beide Posen wirken sympathisch und wird jedem Familienfoto-Anlass gerecht.
  • Frauen haben bei der Mimik und der richtigen Kopfhaltung auf mehr Details zu achten. Unter anderem ist der Lichteinafall sehr entscheidend, falls Sie an Ihrem 45. nicht wie eine 65-Jährige abgelichtet werden wollen.
  • Um ein Doppelkinn à la Angela Merkel zu vermeiden, sollten Sie den Kopf anheben. Haben Sie schmale Lippen wie Kronprinzessin Mette-Marit, wirkt ein angedeutetes Lächeln natürlicher als ein breites. Wurde bei Ihnen, wie auch bei Kirsten Dunst, ein Zahnfleich-Lachen  diagnostiziert, dürfen Sie auf dem ehrenwerten Familienfoto ruhig einen zarten Schmollmund machen und ein wenig mit dem auf Sie gerichtetetn Objektiv flirten.

Posen heißt Haltung annehmen

  • Ihre korrekte Haltung auf dem Familienfoto hängt von Ihrem Alter und der Rolle, welche Sie innerhalb des Familienanlasses einnehmen, ab. Sollte sich das Fest um eine bestimmte Person oder Personen drehen, muss oder müssen diese aus Gründen des Respekts mittig im Bild vertreten sein.
  • Ganz kleine Kinder, Kranke und ältere Menschen sollten sich im Vordergrund des Bildes aufhalten. Es sind auch diejenigen, die sich setzen dürfen.
  • Die Aufstellung bei einem Familienfoto einer größeren Familienfeier sollte so aussehen, dass sich die jeweiligen einzelnen Familien in Gruppen zusammen tun und zum Foto zusammen rücken. Dabei muss jedoch drauf geachtet werden, dass man keinen, der hinter einem steht, verdeckt. Ein wunderbares Beispiel wie das Posen einer Großfamilie gelingen kann, ist das Hochzeitsfoto von Prinzessin Viktoria und Prinz Daniel Westling und der dazugehörigen Hochzeitsgesellschaft.
  • Bedenken Sie bitte, dass ein Familienfoto weiter gereicht wird und als freudiges Erinnerungsstück dienen soll. Sollten Sie aus irgendwelchen Gründen keinen Spaß an der Familienfeier haben, muss dies auf dem Bild nicht sichtbar sein. Stellen Sie sich einfach vor, dass Sie sich nach der anstehenden Fotosession ohne schlechtes Gewissen umso mehr Drinks gönnen werden, als Sie es sonst vorhatten. Diese Einsicht wird Sie innerlich zum Strahlen bringen und dem Familienfoto eine zusätzliche, besondere Note verleihen. 
Teilen: