Alle Kategorien
Suche

Schöne Orte an der Nordsee - Insidertipps zur kleinen Insel Baltrum

Schöne Orte gibt es sicherlich viele, doch in der Nordsee befindet sich nach eigenen Aussagen eine Düneninsel, die der sagenumwobenen Schönheit Dornröschens gleicht. Die "verschlafene" Insel Baltrum gehört zur Kreisstadt Aurich/Niedersachsen und liegt vor der ostfriesischen Küste. Mit ein paar nützlichen Insidertipps werden Sie die Insel sicher genießen können.

Baltrum ist eine Düneninsel.
Baltrum ist eine Düneninsel.

Baltrum liegt in der Nordsee

  • Baltrum ist, mit etwa 500 Einwohnern und einer Gesamtfläche von etwa 6,5 km² eine tatsächlich "verschlafene"  Düneninsel der Nordsee. Der Tourismus hat diese zauberhafte Insel zwar entdeckt, doch im Gegensatz zu anderen Nordsee-Inseln noch nicht übervölkert. Diese schöne, deutsche Insel liegt im südlichen Nordseebereich, östlich neben Norderney und westlich neben Langeoog. Die Entfernung zwischen Baltrum und dem Festland beträgt 4,5 km.
  • Mit der Fähre gelangt man vom Festland, Kreis Aurich/Neeßmersiel über das Seegatt "Wichter Ee" zum südwestlichen Fähranlegeplatz Baltrum. Unweit des Fähranlegers befindet sich auch der Flughafen, Bootshafen und das Nationalparkhaus. Wer nun glaubt, das Nationalparkhaus biete einen Parkplatz für überführte Automobile, unterliegt einem Irrtum. Auf ganz Baltrum gilt Autofahrverbot, mit Ausnahme für Polizei und Arzt.
  • Das Nationalparkhaus wird in manchen Prospekten durch die Schreibweise "Nationalpark-Haus Baltrum" deutlicher dargestellt. Diese Schreibweise ist gegenüber der gebräuchlichen, sicher erklärender, denn es handelt sich dabei um das, auf der Wurt gelegene, historische Reedereigebäude. Rechter Hand vorbei am Nationalpark-Haus, gelangt man zum Eingang der Orte Westdorf, Ostdorf, Alt-Ostdorf. Von Nordwest nach Südost, erstreckt sich dieses bebaute Gebiet und in Richtung Nordost gelangt man zum Strand.
  • Das schöne Baltrum wird klimatisch von der Nordsee, also auch vom Golfstrom, beeinflusst. Die Temperatur und Luftfeuchtigkeit unterliegt daher nur geringen Schwankungen. Im Sommer ist es oft etwas kühler als auf dem Festland und im Winter leicht milder. Selbst die Sonne liebt diesen schönen Ort, denn die Sonne scheint länger, als auf dem Festland. Aufgrund des herrlichen Klimas wurde Baltrum bereits 1876 zum "Seebad" und inzwischen ist die Insel ein staatlich anerkanntes Heilbad. Das Hauptkurzentrum befindet sich in Westdorf.

Baltrum ist in der Nordsee wie ein Dornröschen im Schloss

  • Die Insel selber bewirbt sich mit dem Slogan "Baltrum - Dornröschen der Nordsee", denn der Tourismus gelangte nur spät und noch immer spärlich auf die Insel. Wenn Sie Baltrum besuchen möchten, werden Sie  zwischen dem 15.03. und 31.10 einen Kurbeitrag entrichten müssen. Wenn Sie diese "Kursteuer" umgehen möchten, sollten Sie Baltrum vom November bis März besuchen.
  • Der Gedanke, in Baltrum eine Zweitwohnung anzumieten, ist sehr reizvoll. Nach § 4 des Zweitwohnungssteuersatzes verlangt Baltrum allerdings etwa 368,00 € Steuern für Mietwohnungen bis zu einer Jahresmiete von 1.840,00 €. Alle Mieten, die darüber liegen, unterliegen einem höheren Steuersatz.  Die Gemeindeverwaltung können Sie bzgl. näherer Informationen unter 04939-800, Westdorf 130, 26579 Baltrum erreichen.
  • Um Baltrum kennenzulernen, wenden Sie sich am besten an die Reederei "Baltrum-Linie". Neben Festlandfahrten, diversen Kalendern und Andenken organisiert die Reederei auch Ausflüge z. B. zu den Seehundbänken. Es lohnt sich auch, eine Wattwanderung zu erleben oder den Drachen-Steige-Platz. Auch die Kurverwaltung (Westdorf, Tel. 04939-800) hilft Ihnen weiten, wenn Sie z. B. eine Kajak-, Surf- oder Kiteschule besuchen möchten. Selbst Ponyreiten, Cobigolf, Tennis können Sie auf Baltrum herrlich ausleben.
  • Sollten Sie einen Hund bei sich haben, achten Sie unbedingt auf Reinlichkeit, indem Sie die Hinterlassenschaften in Plastiktütchen entsorgen. Richtung Schutzzone Nationalpark (südliche Inselgegend) und Bootshafen dürfen Sie Hunde frei laufen lassen. Ansonsten gilt auf Baltrum grundsätzlich Anleinpflicht. Zwar dürfen Hunde mit an den Strand, allerdings nur angeleint!
  • Wenn Sie die schönen Orte West-, Ost- und Alt-Ostdorf auf Baltrum kennenlernen möchten, ist es schon ein erhebendes Gefühl, am Fährplatz Neßmersiel der Fähre entgegen zu sehen. Die Fahrkarten können Sie mit einer EC-Karte dort vor Ort an einem Automaten kaufen. Auf dem Schiff selber ist das nur per Barzahlung möglich.
Teilen: