Alle Kategorien
Suche

Schöne Liebes-Bilder auf Gläser übertragen - so geht's

Schöne Liebes-Bilder eignen sich als Glasschmuck für ganz besondere Anlässe, zum Beispiel als Erinnerung an die Hochzeit. So können Sie solche Gläser herstellen.

Auch Hände können ein Liebes-Symbol sein.
Auch Hände können ein Liebes-Symbol sein. © Jorma_Bork / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Trinkgläser
  • Fotos
  • Transfer-Wasserabschiebefolie
  • Spülmittel
  • Alkohol
  • Einmalhandschuhe
  • Weiches Tuch
  • Backofen

Material um Liebes-Bilder auf Glas zu übertragen

  • Um hübsche Gläser mit Bildern, die von Ihrer Liebe zeugen können, brauchen Sie vor allen Dingen schöne Gläser, die nicht bauchig sind. Wählen Sie am besten recht grade Sekt- oder Weingläser aus. Longdrinkgläser sind in der Regel nicht edel genug, um Liebes-Bilder stilvoll zu präsentieren. Technisch gesehen ist es sehr schwierig, Bilder auf bauchige Gläser zu übertragen. Wählen Sie also sorgfältig aus.
  • Besorgen Sie sich transparente Keramik-Transferfolie, die für den Drucker geeignet ist, mit dem Sie die Liebes-Bilder ausdrucken wollen. Es gibt die Folien für Ink-Jet-Drucker und für Laserdrucker.

Schöne Gläser für Liebende gestalten

  1. Wählen Sie ein gutes Foto aus, das für Sie Ausdruck Ihrer Liebe ist. Wie wäre es mit einem Bild vom Kuss nach der Hochzeit. Es können aber auch Bilder sein, die nur Ihre Hände zeigen, die sich festhalten, oder eine Großaufnahme vom Ringtausch.
  2. Drucken Sie das Foto in einer Größe aus die Ihnen passend erscheint auf Papier. Schneiden Sie es aus und halten Sie es zur Probe an das ausgewählte Glas. Korrigieren Sie die Größe und/oder den Bildausschnitt wenn nötig, es sollen schließlich besonders schöne Gläser werden.
  3. Drucken Sie nun das Foto auf die Transferfolie. Schneiden Sie es in der richtigen Größe aus.
  4. Ziehen Sie jetzt die Einmalhandschuhe an. Entfetten Sie das Glas mit Alkohol. Die Handschuhe dienen nur dazu, dass Sie keine Fingerspuren auf dem Glas hinterlassen.
  5. Weichen Sie nun die Liebes-Bilder auf der Transferfolie mit Wasser ein. Schieben Sie diese auf das Glas. Sie können die Bilder, solange diese Nass sind, gut auf dem Glas bewegen und so korrekt ausrichten.
  6. Pressen Sie die Bilder mit einem weichen trockenen Tuch auf das Glas. Lassen Sie diese nun trocknen. Jetzt können Sie die Handschuhe ausziehen.
  7. Brennen Sie dann die Bilder in das Glas ein. Stellen Sie das Glas dazu in den Backofen. Heizen Sie diesen auf die vorgeschriebene Temperatur auf.
  8. Schalten Sie den Ofen aus, wenn die Brennzeit erreicht ist. Lassen Sie die Tür geschlossen, bis dieser völlig erkaltet ist.

Jetzt haben Sie schöne Liebes-Bilder auf einem Glas. Das Motiv ist zwar recht fest mit dem Glas verbunden, Sie sollten es trotzdem nicht in die Spülmaschine geben.

Teilen: