Alle Kategorien
Suche

Schöne Hecken - so kreieren Sie einen dekorativen Heckenbogen

Sie finden eine schlichte Tür als Eingang zu Ihrem Garten zu langweilig? Dann gestalten Sie doch einmal einen Heckenbogen, der dekorativ in die Gartenanlage einlädt. Bedenken Sie: Schöne Hecken sind immer ein gelungener Blickfang!

Heckenbögen gelingen leicht aus gewöhnlichen Heckenarten.
Heckenbögen gelingen leicht aus gewöhnlichen Heckenarten. © Henrik_Gerold_Vogel / Pixelio

Hecken individuell gestalten -  schöne Heckenbögen in wenigen Schritten

Schöne Hecken verschönern jeden Garten. Besonders leicht gelingt die Gestaltung eines Heckenbogens, der sich gut in fast jede Anlage integrieren lässt.

  1. Für die Integration des Bogens in eine geschlossene Hecke sollten Sie in einem ersten Schritt mehrere Heckenpflanzen ausgraben. Der beste Zeitpunkt hierfür ist Winter oder Herbst, da während der Vegetationsruhe die Gefahr geringer ist, benachbarte Pflanzen zu beeinträchtigen.
  2. Jetzt können Sie die Zweige und Äste der benachbarten Pflanzen, die zum Durchgang gerichtet sind, zurückschneiden. Es muss ein ausreichend breiter Korridor entstehen.
  3. Anschließend muss an den angrenzenden Pflanzen ein Stahl-Rundbogen befestigt werden, an dem der spätere Bogen hochgezogen wird. 
  4. Sie benötigen natürlich noch die Boden-Ausgangsform. Hierfür eignet sich eine Metallstange, die Sie zu einem Halbkreis biegen, damit die typische Bogenform entsteht.
  5. Jetzt können Sie die Stange mit einer Kunststoffschnur an den angrenzenden Heckenstämmen der beiden Durchgangseiten befestigen.
  6. Im Verlauf der kommenden Jahre ziehen Sie dann beidseitig zwei kräftige Triebe genau am Bogen entlang hoch. Diese Triebe müssen regelmäßig gestutzt werden. Auf diese Weise erreichen Sie eine gute Verzweigung.
  7. Erst wenn sich die Pflanzen in der Bogenmitte treffen, können Sie die Stange entfernen.
  8. Halten Sie den Heckenbogen durch jährliches Zurückschneiden in Form.

Diese Hecken eignen sich besonders gut  

  • Schöne Hecken für die Gestaltung eines Heckenbogens sind zum Beispiel Linde, Rotbuche oder Hainbuche. Diese Sorten wachsen baumartig und besitzen einen durchgängigen Leittrieb.
  • Doch auch immergrüne Pflanzen eignen sich für einen Heckenbogen, zum Beispiel Elbe oder Stechpalme. Denken Sie jedoch daran, dass diese Sorten sehr langsam wachsen!
  • Grundsätzlich können auch Scheinzypresse oder Lebensbaum für die Gestaltung eines Heckenbogens verwendet werden. Allerdings benötigen diese Heckenpflanzen sehr viel Licht und werden mit der Zeit an den Unterseiten kahl.
  • Mit der richtigen Auswahl der Pflanze und etwas Geduld haben Sie aus Ihrer Hecke bald einen hübschen Bogen gezaubert. Viel Spaß dabei! 
Teilen: