Alle ThemenSuche

Schnitzeljagd für Kinder organisieren - so gelingt's

Wer hat sie nicht schon einmal mitgemacht? Die allseits beliebte Schnitzeljagd. Für Kinder ist dieses Spiel immer wieder ein Riesenspaß, bei dem sie auch noch frische Luft tanken können.

Mit Kreide und Stöckern planen Sie für Kinder eine Schnitzeljagd.
Mit Kreide und Stöckern planen Sie für Kinder eine Schnitzeljagd.

Was Sie benötigen:

  • Papier
  • Stifte
  • Kreide

Um eine erfolgreiche Schnitzeljagd für Kinder zu organisieren, ist nicht viel notwendig. Oftmals reicht schon das, was man unterwegs findet. Jedoch ist eine gute Vorplanung das A und O für eine gelungene Veranstaltung.

Regeln einer Schnitzeljagd

  • Für eine Schnitzeljagd benötigt man zwei Gruppen: Den Fuchs (den oder die Gejagten) und die Jäger. Die Füchse sollten dabei die weitaus kleinere Gruppe sein.
  • Ziel ist es für die Jäger, entweder die Füchse zu fangen oder innerhalb einer vorher verabredeten Zeit einen „Schatz“ zu finden, zu denen die Fährte der Füchse führt.
  • Die Füchse starten dann mit einem Zeitvorsprung und beginnen eine Fährte auszulegen. Hierbei dürfen Verzweigungen ausgelegt werden und auch falsche Fährten gesetzt werden (wobei man vorher verabreden sollte, wie tief eine falsche Fährte gehen darf, z.B. nur fünf Hinweise, dann ist die Fährte „kalt“, also zu Ende.
  • Die Jäger starten nun nach der verabredeten Zeit und versuchen entweder die Füchse zu fangen oder aber den Schatz zu finden.

Geeignete Fährten für Kinder

  • Je nach Altersgruppe und Umfeld ist es wichtig, dass ein Erwachsener die Gruppen begleitet und dass Fährten gelegt werden, die die Jäger auch verstehen können.
  • Kinder im Kindergartenalter können sehr gut Pfeile interpretieren. Diese dürfen aber nicht zu weit auseinanderliegen, da die Kinder schnell die Lust an der Jagd verlieren könnten, wenn die Suche nach dem nächsten Hinweis zu lange dauern sollte.
  • Alternativ sind auch Piktogramme möglich, wie z.B. ein rotes Auto als Zeichen dafür, dass der nächste Hinweis an einem roten Auto zu finden ist.
  • Im Wald bieten sich Zeichen aus herumliegenden Stöcken oder Steinchen an, auch können kleine Erdhügel aufgeschüttet werden, in die ein Pfeil geritzt wird.
  • Achten Sie immer darauf, die Hinweise so zu legen, dass die Spur sich nicht zu leicht verliert.
  • Wenn die Suche auf einen Schatz zielt, gehen Sie die Strecke vorher ab. Kalkulieren Sie ein, dass die Kinder nicht immer 100% zielgerichtet sind und etwas länger brauchen. Achten Sie also darauf, dass die Kinder bei der Schnitzeljagd wirklich gute Chancen haben, diesen auch zu finden, denn sie wollen Spaß haben und nicht frustriert sein.
  • Wenn es eine Fuchsjagd ist, achten Sie darauf, dass die Füchse durch Kinder gestellt werden, die auch einmal verlieren können. Loben sie nicht nur die Jäger für die gute Jagd, sondern auch die Füchse, dass sie so lange ausweichen konnten.
Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Verwandte Artikel