Alle ThemenSuche
powered by

Schnellformatierung der Festplatte - so geht's

Eine Schnellformatierung der Festplatte benötigt um einiges weniger Zeit als eine normale Formatierung. Dafür werden die Daten auf der Festplatte einfach komplett gelöscht und nicht mit Nullstellen überschrieben. In Windows können Sie die Schnellformatierung aber nur für Festplatten und Partitionen benutzen, auf denen das Betriebssystem nicht installiert ist.

Weiterlesen

Auch eine Schnellformatierung löscht alle Daten.
Auch eine Schnellformatierung löscht alle Daten. © Rolf_van_Melis / Pixelio

Jeden beschreibbaren Datenträger können Sie formatieren

  • In Windows können Sie verschiedene Datenträger, wie zum Beispiel Festplatten oder USB-Sticks entweder formatieren oder auch eine Schnellformatierung durchführen lassen. Bei beiden Vorgängen werden die Daten auf dem Datenträger komplett gelöscht und die Festplatte ist anschließend wieder vollkommen leer.
  • Eine Schnellformatierung ist zwar nicht ganz so "sauber" wie eine normale Formatierung, reicht aber für das einfache Löschen eines Datenträgers vollkommen aus und ist wesentlich schneller erledigt als eine normale Formatierung.
  • Formatieren können Sie in Windows fast jeden Datenträger, der beschreibbar ist. Die erste Festplatte bzw. die Systempartition, auf der sich das Windows-Betriebssystem befindet, lässt sich aber weder schnell noch normal in Windows formatieren. Möchten Sie diese Partition dennoch formatieren, so müssen Sie dafür Ihren Computer mit einer Installations-CD von Windows starten und vor der Installation die Partition formatieren.
  • Bevor Sie jedoch mit der Schnellformatierung einer Festplatte oder Partition beginnen, sollten Sie erst auf jeden Fall alle wichtigen Daten auf einen anderen Datenträger sichern. Nachdem die Formatierung beendet ist, ist die Festplatte wieder komplett leer und alle Daten sind unwiderruflich verloren.

So führen Sie in Windows eine Schnellformatierung durch

  1. Klicken Sie als Erstes auf den Startbutton von Windows und öffnen Sie in diesem Menü die Systemsteuerung. Als Nächstes wählen Sie bitte den Eintrag "System und Sicherheit" aus.
  2. Scrollen Sie mit der Maus nach unten und klicken Sie unter "Verwaltung" auf den Link "Festplattenpartitionen erstellen und formatieren". In der Datenträgerverwaltung sehen Sie nun alle Festplatten, Partitionen und Datenträger, die in Windows installiert sind.
  3. Klicken Sie unten mit der rechten Maustaste auf eine passende Festplatte und wählen Sie im Menü "Formatieren" aus. Ein kleiner Dialog erscheint und in diesem müssen Sie nun noch einen Haken bei "Schnellformatierung" setzen.
  4. Bestätigen Sie den Vorgang mit "Ok" und Windows wird die ausgewählte Partition oder Festplatte nun schnell formatieren.
  5. Durch die Schnellformatierung werden alle Dateien auf dem Datenträger vollständig gelöscht. Der Vorgang ist nach wenigen Sekunden abgeschlossen und deutlich schneller als eine normale Formatierung.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Ähnliche Artikel

Das Betriebssystem ohne CD neu aufspielen
Markus Eckert

Laptop formatieren - ohne CD geht es so

Haben Sie einen modernen Laptop, können Sie diesen auch ohne CD formatieren. Die meisten Geräte besitzen eine sogenannte Recovery-Funktion, mit der Sie das Betriebssystem neu …

So wird das Speichermedium wieder erkannt.
Maximilian Schwarz

WinSetupFromUSB erkennt Festplatte nicht - was tun?

Wenn auch Sie über ein externes Speichermedium Windows auf Ihrem Computer installieren wollen, doch WinSetupFromUSB die Festplatte nicht erkennt, hilft folgende Anleitung weiter.

Datenträger initialisieren lassen - so gelingt's
Kevin Höbig

Datenträger initialisieren lassen - so gelingt's

Bei neuen Festplatten oder anderen Datenträgern kann es unter Umständen dazu kommen, dass diese nach dem Anschließen nicht automatisch initialisiert werden, sodass Sie diese …

Schon gesehen?

EXT3 formatieren - so geht's
Kevin Höbig

EXT3 formatieren - so geht's

Um einen Datenträger unter Windows ins EXT3-Dateisystem zu formatieren, können Sie dies relativ einfach mit der Freeware "GParted Live" machen. Warum Sie dieses Programm zum …

Anleitung - Windows 7 formatieren
Filip Jünger

Anleitung - Windows 7 formatieren

Mit jeder Windows Version kommen neue Änderungen hinzu. So auch bei Windows 7. So stehen manche Funktionen plötzlich an ganz anderer Stelle und selbst der erfahrene Benutzer …

Mehr Themen

Mit nur einem Knopfdruck können Sie Umbrüche in Excel einfügen.
Jennifer Schneider

Excel: Umbruch - so fügen Sie ihn ein

Um Zeilen in Excel übersichtlicher zu machen, ist es sinnvoll, einen Umbruch einzufügen. Auf diese Weise sehen die einzelnen Zeilen nicht nur gegliederter aus, sondern lassen …

Visual Basic ist eine Programmiersprache, die sich vor allem für kleinere Websites anbietet.
Sima Moussavian

Visual Basic - Form öffnen

Programmieren ist eines der höchstbezahltesten Talente des Technologiezeitalters. Verschiedene Programmiersprachen stehen zur Verfügung. Für kleinere Websites kann …

RapidShare ist weltweit der größte Filehoster.
Mahmud Kamal

1GB über das Internet hochladen - so geht's

Es gibt weltweit mehrere Internetseiten, die Ihnen ermöglichen, Dateien, die sogar über 1GB groß sind, über das Internet hochzuladen. Diese Internetseiten nennt man auch Filehoster.