Alle Kategorien
Suche

Schneller Haarwuchs - so bekommen Sie volles Haar

Schneller Haarwuchs ist gefragt, wenn die neue Kurzhaarfrisur doch nicht so toll ist, wie Sie dachten und Sie am liebsten Ihre langen Haare über Nacht wiederhaben wollen oder Pflegefehler massiven Haarbruch verursacht haben. Natürlich wird schneller Haarwuchs auch von denjenigen heiß ersehnt, die sich erstmalig für lange Haare entscheiden und nun voller Ungeduld sind, dass sich der Traum von der langen Haarpracht baldmöglichst erfüllt. Wie gut, dass es zahlreiche Möglichkeiten gibt, den Haarwuchs zu fördern, so ist bestimmt auch für Sie das Richtige dabei.

Die Brennnessel fördert den Haarwuchs.
Die Brennnessel fördert den Haarwuchs.

Was Sie benötigen:

  • Koffeinshampoo
  • Haarwasser
  • Klettenwurzelöl
  • Kokosöl
  • Kieselerde (Gel)
  • Bierhefetabletten
  • Biotintabletten
  • Zinktabletten

Richtige Ernährung ist die Basis für guten Haarwuchs

Schneller Haarwuchs ist keine Zauberei. Wer sich kräftigen, vollen Haarwuchs wünscht, muss zunächst seinem Körper die notwendigen Bausteine dafür zur Verfügung stellen. Eine hochwertige Ernährung bildet deshalb die Basis für gut wachsendes, gesundes Haar.

  • Sie sollten viele Proteine, Vitamine und Mineralstoffe zu sich nehmen und zur Zubereitung Ihrer Speisen hochwertige Öle verwenden, denn sie enthalten wichtige Fettsäuren, die für gesundes Haar und auch für die Haut unverzichtbar sind.
  • Wenn Sie viel mageres Fleisch, frisches Gemüse und Obst essen, ergänzt durch Molkereiprodukte und mindestens einem Fischgericht pro Woche und dann auch noch ein gutes Olivenöl für Ihre Salate verwenden, haben Sie die wichtigsten Voraussetzungen für schönes, gesundes Haar bereits geschaffen.

Schneller Haarwuchs - mit diesen Mitteln erreichen Sie ihn

Anwendungen, die eine gesteigerte Durchblutung der Kopfhaut bewirken, fördern den Haarwuchs.

  • Koffeinshampoo soll diesen Effekt haben und so bei regelmäßigem Gebrauch schnelleren Haarwuchs hervorrufen.
  • Eine bessere Durchblutung der Kopfhaut können Sie auch durch Massagen erreichen. Die Durchführung ist denkbar einfach, denn Sie setzen lediglich alle zehn Finger fest auf Ihren Kopf auf und schieben die Kopfhaut hin und her. Wenige Minuten reichen bereits, mehrmals am Tag ausgeführt. 
  • Wenn Sie mögen, können Sie dazu noch ein Haarwasser verwenden, beispielsweise mit einem Zusatz von Brennnessel oder Birke.
  • Massagen der Kopfhaut mit Klettenwurzelöl sind ein altes Hausmittel aus Omas Trickkiste. Klettenwurzelöl soll sehr stark den Haarwuchs fördern, so lässt sich schneller Haarwuchs vielleicht im Nu verwirklichen.
  • Viele Menschen wenden auch Kokosöl an und schwören auf dessen Wirksamkeit. Ob es schnelleren Haarwuchs produziert, sei dahingestellt, eine gute Haarpflege ist es aber auf jeden Fall.

So fördern Sie schnelleren Haarwuchs mit Nahrungsergänzungsmitteln

  • Sie können schnelleren Haarwuchs auch mit Nahrungsergänzungen fördern. Ein altbewährtes Mittel, das auch für die Haut empfehlenswert ist, sollte nicht in Vergessenheit geraten. Es handelt sich um die Bierhefe, die Sie ganz bequem in Tablettenform einnehmen können.
  • Einen sehr positiven Effekt können Sie auch mit der Einnahme von Biotintabletten, Zink und Kieselerde erzielen. Kieselerde sollten Sie als Gel kaufen, da es sich in dieser Form angenehmer einnehmen lässt.
  • Für besseren und schnelleren Haarwuchs gibt es auch sehr gute Kombinationspräparate, die gleich mehrere Wirkstoffe enthalten.

Alle genannten Nahrungsergänzungsmittel und Haarpflegeprodukte sind über Online-Shops, in Drogeriemärkten und Apotheken erhältlich, teils auch in Supermärkten. Lediglich das Kokosöl wird in Naturkostläden und Reformhäusern angeboten und natürlich auch im Internet.

Teilen: