Alle Kategorien
Suche

Schneelast auf Flachdach - so berechnen Sie das zulässige Gewicht

Mit den Schneelasten auf Dächern ist nicht immer zu spaßen. Denn ab einer bestimmten Höhe können diese richtig gefährlich werden. Entwerder für Fußgänger, wenn die Last abrutscht oder für das Haus an sich, wenn es sich um ein Flachdach handelt.

So berechnen Sie die Schneelast.
So berechnen Sie die Schneelast.

Was Sie benötigen:

  • Waage
  • Zollstock
  • Rohrstück (z. B. Altes Abwasserrohr)

Die Schneelast ist nicht nur abhängig von der Menge an Schnee, sondern auch von der jeweiligen Schneelastzone, in der Sie leben. Einen Überblick gibt Ihnen bereits die Karte der Zonen.

Ermitteln Sie die Schneelast

  1. Wiegen Sie das Rohrstück vor, bevor Sie anfangen.
  2. Vermessen Sie den Durchmesser (Innendurchmesser) des Rohrstückes, diesen benötigen Sie für die Berechnung.
  3. Ermitteln Sie mit der Formel A = 3,14*d*d/4 nun die Fläche des Rohrdurchschnittes.
  4. Jetzt können Sie das Rohr bis zum Dach durch den Schnee stecken. Sofern Sie auch gleich die Schneehöhe messen möchten, markieren Sie entweder die entsprechende Stelle am Rohr oder messen gleich mit dem Zollstock nach.
  5. Stellen Sie sicher, das bis zur Waage kein Schnee aus dem Rohr fällt. Notfalls hilft ein Deckel, um das Rohr zu verschließen.
  6. Nun muss das Rohr inklusive des Schnees gemessen werden und die Messwerte müssen aufgeschrieben werden.
  7. Um einen Mittelwert zu erhalten, sollten Sie die Messung drei bis fünf Mal durchführen.
  8. Der ermittelte Wert entspricht jetzt der Schneelast pro Rohrfläche.

Berechnen Sie die Last für ein Flachdach

  1. Der von Ihnen ermittelte Wert muss jetzt noch auf kg/m² umgerechnet werden.
  2. Anschließend können Sie Ihren Wert mit dem der Tabelle vergleichen.
  3. Wenn Ihr Wert unterhalb der zulässigen Schneelast liegt, brauchen Sie keine weiteren Maßnahmen durchzuführen.
  4. Sobald der Wert auf Ihrem Flachdach die Höchstlast überschreitet, ist Ihre Dachkonstruktion überlastet und es besteht Handlungsbedarf.
  5. Versuchen Sie in diesem Falle nicht, den Schnee eigenständig zu beräumen, da Sie Ihre Dachkonstruktion zusätzlich belasten würden.
  6. Weisen Sie alle Personen an, das Haus zu verlassen.
  7. Informieren Sie sich bei Ihrer zuständigen Stadtverwaltung oder der Bauaufsichtsbehörde über die weiteren Vorgehensweisen.

Beachten Sie auch bei dem Ermitteln der Schneehöhe und -menge, dass Sie das Flachdach möglichst nur am Rand betreten und sich und Andere nicht in Gefahr bringen, indem Sie auf dem Dach herumlaufen.

Teilen: