Alle Kategorien
Suche

Schneekugel - ein leckeres Rezept

Schneekugeln sind Backwaren, die nicht nur toll ausschauen, sondern auch richtig lecker schmecken. Damit auch Sie zu Hause Ihre Lieben mit dieser Leckerei verwöhnen können, brauchen Sie nur das passende Schneekugelrezept und etwas Backerfahrung.

Schneekugeln sind lecker und schnell gemacht.
Schneekugeln sind lecker und schnell gemacht.

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 150 g Zucker
  • 4 EL Wasser
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 200g Mehl
  • Backpulver
  • 2 Becher Sahne
  • Ananas
  • Eierlikör
  • Kokosraspeln
  • Puderzucker

So bereiten Sie den Teig für die Schneekugeln zu

  1. Zuerst geben Sie die Eier und den Zucker in eine Schüssel und verrühren beides mit einem Rührgerät ca. 5 Minuten zu einer schaumigen Masse.
  2. Geben Sie unter ständigem Rühren den Zucker und den Vanillezucker bei und vermischen Sie das Mehl mit dem Backpulver.
  3. Anschließend sieben Sie das Mehlgemisch in die Schüssel und rühren kräftig weiter, damit Ihre Schneekugeln keine Klumpen bekommen.
  4. Füllen Sie nun den Teig in eine flache Form und streichen Sie ihn glatt. Bei vorgeheizten 180° Grad wird der Biskuitteig ca. 10-15 Minuten gebacken.
  5. Nach der Backzeit nehmen Sie den Biskuitteig aus dem Ofen und stürzen ihn auf ein Kuchengitter. Am besten legen Sie vorher etwas Backpapier auf dem Gitter aus, damit nicht alles zerbröselt. Nun können Sie den Teig auskühlen lassen.
  6. Wenn der Biskuitteig erkaltet ist, können Sie ihn in eine große Schüssel hineinbröseln.

Fruchtige Füllung für Ihre weißen Kugeln

  1. Schlagen Sie nun die zwei Becher Sahne mit einem Päckchen Vanillezucker, bis die Masse richtig steif ist. Bei Bedarf kann auch ein Päckchen Sahnesteif beigefügt werden.
  2. Lassen Sie die Ananasstückchen abtropfen und schneiden Sie diese in noch kleinere Stückchen.
  3. Nun können Sie die Sahne, eine Tasse Eierlikör und die Ananasstückchen zu den Biskuitbröseln geben.
  4. Verrühren Sie die Mischung gut und beginnen Sie jeweils aus einem Esslöffel Masse, eine Kugel zu formen. Verfahren Sie so, bis der Teig komplett verbraucht ist und Sie gleichgroße Kugeln geformt haben.
  5. Nun schütten Sie die Kokosraspeln in einen flachen Teller und wälzen die Schneekugeln in den Raspeln so lange, bis diese rundherum weiß sind.
  6. Bevor Sie Ihre Schneekugeln servieren, sollten Sie diese im Kühlschrank fest werden lassen.
Teilen: