Alle Kategorien
Suche

Schneeflecken entfernen - so geht's bei Lederschuhen

Im Winter werden unsere Schuhe häufig von lästigen Schneeflecken heimgesucht. Gerade Lederschuhe sind davon besonders betroffen. Lesen Sie hier, wie Sie Wasserflecken und Salzflecken von Lederschuhen entfernen.

Hinterlässt garantiert Schneeflecken: das Schneeschieben.
Hinterlässt garantiert Schneeflecken: das Schneeschieben.

Was Sie benötigen:

  • Essig und Wasser
  • lauwarmes Wasser
  • kleine Schale
  • Haushaltstuch
  • alternativ eine halbe, frische Zitrone

Schneeflecken richtig entfernen

  • Schneeflecken bestehen häufig aus einer Mischung von Wasser und Salz.
  • Nach dem Salzen der Straßen im Herbst und Winter taut auch der umliegende Schnee. Am Ende bleibt nur mit Tausalz angereichertes Wasser übrig, was sich auf Ihren Schuhen ansammelt.
  • Nachdem das Wasser getrocknet ist, hinterlässt es einen weißen Salzrand an Ihren Schuhen. Damit Lederschuhe keinen Schaden nehmen, sollten Sie die Flecke am besten täglich entfernen.
  • Bevor Sie Schneeflecken entfernen, sollten Sie die Schuhe immer gründlich säubern. Lassen Sie dazu das Waschbecken halb voll mit lauwarmen Wasser laufen. Feuchten Sie ein Schwammtuch in dem Wasser an, wringen Sie es aus und entfernen Sie groben Schutz von den Schuhen inklusive der Außenränder der Sohle. Das Tuch sollte bei der Reinigung nicht klitschnass sein. Lassen Sie die Lederschuhe im Anschluss leicht antrocknen.

So gehen Sie bei der Säuberung richtig vor

Folgende Anleitung bezieht sich auf das Entfernen von Schneeflecken (Salzflecken und Wasserflecken) auf glatten Lederschuhen.

  1. Nehmen Sie die kleine Schale und füllen Sie sie zu 3/4 mit lauwarmen Wasser. Die Wassermenge sollte mindestens 1/4 Liter betragen.
  2. Kippen Sie eine Verschlusskappe Essig in das Wasser.
  3. Nehmen Sie das Haushaltsbuch, benetzen es mit der Essiglösung und reiben im Anschluss die Flecken auf den Schuhen ein.
  4. Waschen Sie die Schuhe im Anschluss mit warmen Wasser ab.
  5. Zum Trocknen können Sie sie mit altem Zeitungspapier ausstopfen. Lassen Sie sie über Nacht trocknen.
  6. Wenn die Lederschuhe getrocknet sind, sollten Sie sie noch mit Schuhcreme einreiben. Das macht sie widerstandsfähiger.

Alternativ zu Essigwasser, können Sie die Schneeflecken auch mit einer halben, frischen Zitrone einreiben. Das entfernt die Flecken ebenfalls zuverlässig.

Bei Wildlederschuhen nehmen Sie anstelle von Essigwasser, flüssiges Waschmittel und Wasser.

Wichtig für Lederschuhe im Winter ist immer gründlich imprägnieren! Dazu gibt es in Schuhgeschäften Imprägnierpräparate zum Sprühen. Damit werden die Schuhe versiegelt, sodass Schneeflecken, Salz und anderer Schmutz Ihren Schuhen nicht schaden können.

Teilen: