Alle Kategorien
Suche

Schneckenschutz selber bauen - so geht's

Schnecken sind der Schrecken jedes Hobbygärtners und Terrassenbesitzers. Ihre Schleimspur ist unappetitlich und kaum zu beseitigen. Sie fressen den Salat, bevor er erntereif ist und lassen den Blumen keine Chance. Aber Sie können sich wehren. Es gibt einen wirksamen Schneckenschutz.

Stoppen Sie den Angreifer!
Stoppen Sie den Angreifer!

Was Sie benötigen:

  • Kupferband

Sie scheinen besonders in der Nacht aktiv zu werden. Wir schlafen und die Schnecken haben völlig freie Bahn. Nacktschnecken ziehen ihre Schleimspur quer über die Terrasse. Sie kriechen mühelos jedes Hindernis hoch und sind scheinbar durch nichts aufzuhalten. Selbst Rasierklingen stoppen sie nicht.

So bringen Sie den Schneckenschutz zum Einsatz

Dennoch gibt es eine Möglichkeit, sie abzuschrecken und einen höchst wirksamen Schneckenschutz aufzubauen. Das Zaubermittel heißt: Kupfer! Schnecken kriechen nämlich nicht über Kupfer.

  1. Besorgen Sie sich ein etwa 2 cm breites Kupferband. Es gibt dieses vorgefertigt in einigen Baumärkten zu kaufen.
  2. Es ist zusätzlich auf eine Kunststoffbahn von 20 cm Breite aufgeklebt, die Sie in den Boden eingraben können. Damit erhält das Kupferband zusätzlichen Halt und kann als ein unüberwindliches Hindernis vor das zu schützende Objekt aufgestellt werden. Vor allem verhindert die Kunststoffbahn, dass die Schnecken unter dem Kupferband durchkriechen.
  3. Ansonsten befestigen Sie das Kupferband mit Nägeln oder Klebeband an der Stirnseite Ihrer Terrasse. Wenn Sie das Kupferband vor dem Salatbeet in Stellung bringen wollen, benötigen Sie irgendeine Haltefläche, auf die Sie das Kupferband aufnageln oder aufkleben. Andernfalls kriechen die Schnecken unter dem Kupferband durch.
  4. Es eignet sich eine Holzrolle, die als Beeteinfassung angeboten wird. Wollen Sie Ihre Hortensie im Blumentopf schützen, kleben Sie das Kupferband um den Rand des Blumentopfes.

Allgemein gilt es, die Schnecken zu zwingen, direkt über das Kupferband kriechen zu müssen und ihnen keinen anderen Weg offen zu lassen. Dann haben Sie einen wirksamen Schneckenschutz. Warum sie vor dem Kupfer zurückschrecken, wissen nur die Schnecken selbst. Vor allem brauchen Sie auch keine Kritik von Tierschützern zu befürchten. Die Schnecke bleibt unbehelligt.

Teilen: