Alle Kategorien
Suche

Schneckenschleim entfernen - so machen Sie's

Schneckenschleim entfernen - so machen Sie's1:37
Video von Bianca Koring1:37

Jeder Gartenbesitzer und Hobbygärtner hat bestimmte schon einmal mit Schneckenschleim zu kämpfen gehabt, denn das Entfernen des Schleims ist nicht immer ganz einfach. Haben auch Sie Schneckenschleim-Probleme, können Sie in dieser Anleitung lesen, wie sie ihn einfach entfernen können.

Was Sie benötigen:

  • Salz
  • Mineralwasser (kohlensäurearm)
  • fusselfreies Tuch
  • Schüssel
  • Pepsi
  • Schwamm
  • Essigwasser

Schnecken scheinen harmlos zu sein, doch die Spuren, die sie hinterlassen, sind deutlich sichtbar. Ob auf Gartenpflanzen oder Textilien - der Schneckenschleim hält sich hartnäckig. Wie Sie den Schleim entfernen können, erfahren Sie in dieser Anleitung.

Die Bedeutung des Schneckenschleims für die Schnecke

  • Für die Schnecke ist der Schleim überlebenswichtig. Hätte sie diesen nicht, würde die Schnecke austrocknen. Er "überzieht" den Körper der Schnecke wie eine schützende Hülle.
  • Der Schleim ermöglicht es dem Tier sich fortzubewegen. Selbst an Wänden kann dieses kleine Tierchen emporklettern.
  • Für manche natürlichen Feinde der Schnecke schmeckt der Schleim bitter. Sie lassen die Schnecke sofort fallen. Das rettet der Schnecke das Leben. Für Schnecken mit Haus bietet das Haus einen zusätzlichen Schutz.

So entfernen Sie den Schleim effektiv

  1. Zuerst sollten Sie zu Hausmitteln greifen. Sie benötigen Salz, Wasser, kohlensäurearmes Mineralwasser und ein fusselfreies Tuch.
  2. Geben Sie etwas Salz in eine Schüssel und treufeln Sie etwas Wasser darauf. Das Salz darf sich dabei nicht lösen. Reiben Sie das Salz nun auf die Stelle auf der sich der Schneckenschleim befindet. Gießen Sie ein wenig von dem Mineralwasser auf das Tuch und tupfen die behandelte Stelle vorsichtig ab.
  3. Für den nächsten Tip benötigen Sie Pepsi und einen Schwamm. Pepsi ist ein farbloses Erfrischungsgetränk mit Zitronengeschmack, welches Sie in jedem Discounter erhalten. Schütten Sie das Getränk auf den Schwamm und reiben zum Entfernen des Schneckenschleims über die betroffene Stelle. Nach etwa einer Stunde ist der Schleim verschwunden.
  4. Eine weitere sehr einfache Möglichkeit den ungeliebten Schleim loszuwerden ist Essigwasser. Geben Sie Essigwasser auf einen Lappen und reiben über die schleimige Stelle. Die Stelle ist nun schleimfrei.
  5. Gallseife hilft bei sehr vielen Flecken und Verunreinigungen, so auch bei Schneckenschleim. Befeuchten Sie einen Lappen und reiben Sie die Seife daran, sodass etwas Seife am Lappen bleibt. Wischen Sie mit hohem Druck über den Schneckenschleim. Dieser wird effektiv entfernt.

Wenn Sie diese Ratschläge berücksichtigen, wird Ihnen Schneckenschleim so schnell keine Probleme mehr bereiten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos