Alle Kategorien
Suche

Schneckenhaus zertreten und die Schnecke lebt - was tun?

Besonders bei Gartenarbeiten lässt es sich nicht immer vermeiden, dass Sie ein Schneckenhaus zertreten und die Schnecke danach noch lebt. Möchten Sie die Schnecke retten, hilft Ihnen diese Anleitung dabei.

Hilfe für ein zertretenes Schneckenhaus
Hilfe für ein zertretenes Schneckenhaus © s.media / Pixelio

Folgen für Schnecken, wenn das Schneckenhaus zertreten wurde

Zertreten Sie eine Schnecke in ihrem Schneckenhaus und sie lebt weiter, wird sie in den meisten Fällen bald sterben, da sich die inneren Organe zum größten Teil im Inneren des Hauses befinden und diese verletzt werden. 

  • Beachten Sie, dass sich direkt am Schneckenhaus, das durch den Spindelmuskel fest mit dem Tier verbunden ist, die Lunge befindet. Durch Zerstörung des Hauses kann die Schnecke nicht mehr atmen und erstickt.
  • Eine Schnecke, die noch lebt, nachdem ihr Schneckenhaus von Ihnen zertreten wurde, wird verbluten, da ihr Blutkreislauf zum größten Teil offen liegt. Dies bedeutet, dass das Blut frei zwischen den Organen fließt. Lungenvene und Aorta führen das mit Lymphflüssigkeit vermischte Blut zum Herzen hin und weg.
  • Wurde das Schneckenhaus von Ihnen zertreten und die Schnecke lebt trotz ihrer Verletzungen noch, wird sie durch den fehlenden Schutz bald sterben, da die Sonne sie austrocknet und sie schutzlos gegenüber ihren Feinden ist.

Hilfe für zerstörtes Haus, falls die Schnecke lebt

Eine Schnecke, bei der das Schneckenhaus zertreten wurde und die noch lebt, hat die Möglichkeit, ihr Haus selber zu reparieren. Dies erfolgt durch Kalk bildende Drüsen, Chinindrüsen, Prismenschichtdrüsen und Drüsen für die Perlmuttschicht, die am äußeren Rand des Wulstes beginnen und bis ins Innere der Schnecke gehen.

  • Nehmen Sie die Schnecke, bei der Sie das Schneckenhaus zertreten haben, auf die Hand und schauen Sie nach, ob sie noch lebt. Ist die Zerstörung des Hauses reparabel, bringen Sie die Schnecke bei kleinen Schäden ohne weitere Behandlung an einem schattigen Ort unter. Achten Sie auf genügend Nahrung und schützen Sie das Tier durch eine Drahtbedachung gegen Vögel. Die Schnecke wird den Schaden des Schneckenhauses durch eine Perlmuttschicht selber reparieren.
  • Ist die Beschädigung des Schneckenhauses, die entstanden ist, weil Sie es zertreten haben, größer oder ist ein Stück abgebrochen, fixieren Sie, wenn die Schnecke noch lebt, das Hausteil auf der Schnecke mit Klebeband. Nach einigen Wochen ist das Schneckenhaus zusammengewachsen.
Teilen: