Alle Kategorien
Suche

Schnapsen - Anleitung zum Kartenspiel

Das Schnapsen ist ein Kartenspiel für zwei Personen, bei dem es darum geht, möglichst schnell 66 "Augen" zu sammeln. Mit Anleitung ist das Spiel gar nicht so schwer.

Schnapsen ist ein beliebtes Kartenspiel.
Schnapsen ist ein beliebtes Kartenspiel. © Sandy_Kaliwoda / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 1 Satz Spielkarten

Anleitung für Schnapsen oder 66

Zu den beliebten Kartenspielen zählt auch das Schnapsen, das manche unter dem Namen "66" kennen. Es ist ein Spiel für zwei Spieler. Jeder muss versuchen, so schnell wie möglich 66 Augen zu erhalten.

  1. Nehmen Sie aus dem Spielkartensatz alle Asse, Könige, Damen, Buben und Zehner, denn es wird nur mit diesen insgesamt 20 Karten gespielt. Das Ass zählt elf, der König vier, die Dame drei, der Bube zwei und die Zehn zehn Augen. Die Anleitung ist vergleichsweise einfach.
  2. Zunächst ziehen beide Spieler eine Karte aus dem Stapel. Der Spieler mit der höheren Karte muss die Karten ausgeben. Er teilt jedem Spieler fünf Karten aus, die er verdeckt hinlegt. Eine zusätzliche Karte legt er offen auf den Tisch. Deren Farbe ist die Trumpffarbe. Auf die offene Karte wird der restliche Stapel mit der Rückseite nach oben gelegt, und zwar so, dass nur die Hälfte der Karte verdeckt ist. 
  3. Die Vorhand, also der Spieler, der nicht zum Austeilen der Karten bestimmt war, beginnt, indem er eine beliebige Karte offen auf den Tisch legt. Der zweite Spieler zieht nach. Den Stich macht, wer mit einer höheren Karte der gleichen Farbe sticht oder die Trumpffarbe ausspielt.
  4. Die beiden Karten werden anschließend beiseitegelegt. Die Augen zählen für denjenigen, der den Stich gewonnen hat. Er nimmt nun vom Kartenstapel die oberste Karte, der Verlierer die nächste.
  5. Der Gewinner des letzten Stichs spielt die nächste Karte aus, der Verlierer zieht nach und so geht es immer weiter. Nach jedem Stich müssen die Spieler eine Karte vom Stapel nehmen, sodass sie immer fünf Karten in der Hand halten.

Das sind besondere Situationen im Spiel

Besondere Situationen treten ein, wenn entweder alle Karten des Kartenstapels aufgebraucht sind oder ein Spieler den Kartenstapel sperrt, ein gleichfarbiges König/Dame-Paar besitzt und dies vor dem Ausspielen ansagt oder 66 Augen erreicht hat.

  • Ist der Kartenstapel aufgebraucht, gilt der sogenannte Farb- und Stichzwang, das heißt, der Spieler, der jeweils an der Reihe ist, muss die ausgespielte Karte mit einer höheren Karte in der gleichen Farbe stechen. Kann er das nicht, muss er eine niedrigere Karte mit der gleichen Farbe ausspielen. Kann er das ebenfalls nicht, muss er mit einer Trumpfkarte stechen. Ist ihm dies auch nicht möglich, muss er eine beliebige Karte abwerfen.
  • Den Kartenstapel sperren kann ein Spieler, wenn er glaubt, zusammen mit den Karten, die er noch in der Hand hat, auf 66 Augen zu kommen. Es gilt dann wieder Farb- und Stichzwang.
  • Hat ein Spieler ein gleichfarbiges König/Dame-Paar und sagt dies vor dem Ausspielen an, muss er entweder den König oder die Dame ausspielen. Dafür bekommt er 40 Augen, wenn die ausgespielte Farbe zugleich die Trumpffarbe ist, anderenfalls sind es immer noch 20 Augen.
  • Hat ein Spieler mindestens 66 Augen erreicht, meldet er das und das Spiel ist beendet. Je nachdem, wie viele Augen der Verlierer erzielt hat, erhält der Gewinner unterschiedlich viele Punkte. Drei Punkte gibt es, wenn der Gegner gar keinen Stich gemacht hat, zwei, wenn der Gegner bis zu einschließlich 32 Augen besitzt und wenn er auf mehr verweisen kann, erhält der Gewinner noch einen Punkt.

Das Schnapsen ist mit entsprechender Anleitung also relativ einfach zu spielen.

Teilen: