Alle Kategorien
Suche

Schmuck basteln - 7 einfache Anleitungen & Ideen

Schmuck sind nette Accessoires, mit denen sich jedes Outfit aufwerten lässt. Mit simplen Anleitungen basteln Sie Ihren Schmuck einfach selbst.

Mit Modelliermasse können Sie kreative Anhänger für Ketten und Ohrringe formen.
Mit Modelliermasse können Sie kreative Anhänger für Ketten und Ohrringe formen.

Perlenschmuck als Klassiker

Die wohl einfachste Möglichkeit, eigene Armbänder und Ketten zu basteln, sind Perlen. Diese ziehen Sie einfach auf ein stabiles Band, ein Stück Draht oder ein Gummiband. Besonders wirken solche Schmuckstücke, wenn Sie Glasperlen verwenden.

Für Kinder ist das Basteln mit Plastikperlen ein großer Spaß. Es gibt verschiedene Perlensets mit ausgefallenen Stücken, die zu einzigartigem Schmuck kombiniert werden können.

Lederarmband in wenigen Minuten basteln

Ein schmuckes Lederarmband ist nicht nur an den Handgelenken der Frauen ein echter Hingucker. Auch Männer tragen gerne ein solches Armband. Für Ihr eigenes Band benötigen Sie drei schmale Lederbänder, die Sie locker zusammenflechten. Die beiden Enden können Sie zum Beispiel mit einem Druckknopf fixieren.

Anleitung für einen Drahtanhänger

Um edlen Schmuck zu basteln, benötigen Sie keine Edelsteine. Es genügt ein kleines Stück fester Draht, das Sie mit einer spitzen Zange zurechtbiegen. Damit können Sie zum Beispiel Schriftzüge oder auch Formen wie Herzen und Sterne schaffen.

Mit einem Lederband oder einer einfachen Kette schmückt der Anhänger Ihren Arm oder Hals. Auch als Anhänger für Ohrringe ist ein solches Drahtstück geeignet.

Schmuck aus Gummibändern basteln

Eine sehr populäre Form der Handarbeiten sind aktuell Loom Bands. Diese kleinen Gummibänder werden mit verschiedenen Werkzeugen verflochten. Es gibt sie in unterschiedlichen Farben, sodass jeder nach seinem persönlichen Geschmack basteln kann. Loom Bands lassen sich zu schönen Armbändern verarbeiten, eignen sich aber auch als ausgefallener Haarschmuck.

Besonders Kinder sind von dieser Bastelei begeistert. Ein einzelnes Schmuckstück besteht aus vielen Gummibändern, sodass es nicht nur einfarbig, sondern auch richtig farbenfroh werden kann. Eine Anleitung liegt dem gekauften Zubehör meist bei. Es gibt aber auch zahlreiche Bücher mit schönen Ideen.

Ein Plastik-Paketband in einen Armreifen verwandeln

Postpakete sind oftmals mit einem Band umschnürt, damit der Paketinhalt sicher beim Empfänger ankommt. Diese Bänder müssen Sie nicht entsorgen, denn Sie lassen sich mit wenig Aufwand in einen schönen Armreifen verwandeln. Dazu tackern Sie zwei Enden des Bandes zusammen und umwickeln es mit einem langen Wollfaden, sodass das Plastik nicht mehr zu sehen ist. Zusätzlich können Sie mit weiteren Fäden Muster einweben.

Wolle zu einem Schmuckstück verknoten

Mit verschiedenen Knot- und Flechttechniken können Sie aus einfacher Wolle individuelle Schmuckstücke basteln. Durch die Verwendung von verschiedenfarbigen Fäden haben Sie die Möglichkeit, Muster oder sogar Schriftzüge einzuarbeiten. Je nachdem, wie breit und wie lang Ihre geflochtenen Bänder sind, können Sie diese am Arm oder auch in den Haaren tragen. Eine Anleitung finden Sie zum Beispiel hier.

Schmuckanhänger aus Modelliermasse herstellen

Im Internet und in Bastelgeschäften gibt es Modelliermasse, die im Backofen oder an der Luft aushärtet. Die Masse gibt es in unterschiedlichen Farben. Sie können diese wie gewöhnliche Knete verarbeiten und richtig kreativ werden.

Die Modelliermasse ist auch für die Herstellung von Schmuck geeignet. Besonders Schmuckanhänger sind sehr leicht herzustellen. Im noch weichen Zustand können Sie beispielsweise Haken für Ketten oder Ohrringe in den geformten Anhänger stecken, damit dieser später leicht zu befestigen ist.

Teilen: