Alle Kategorien
Suche

Schminktipps für Jugendliche

Irgendwann kommen Jugendliche in das Alter, in dem Make-up einfach nicht mehr fehlen darf. Natürlich ist es gar nicht so leicht, das passende Make-up zu finden, ohne dass der Jugendliche "angemalt" aussieht. Ein paar einfache Schminktipps für Jugendliche können hilfreich sein, damit das Make-up dezent aber trotzdem schön aussieht.

Mit ein paar einfachen Tipps fällt das Schminken leichter.
Mit ein paar einfachen Tipps fällt das Schminken leichter.

Was Sie benötigen:

  • Wimperntusche
  • Puder
  • Lipgloss in hellen dezenten Farben wie rosa
  • Kajalstift (helle Farben wie hellgrau)

Einfache Schminktipps für Anfänger

Mit ein bisschen Make-up sieht das Gesicht in der Regel etwas strahlender aus. Das Gesicht sollte keinesfalls überschminkt werden, denn so kann das Make-up schnell billig und überzogen wirken. Weiter ist zu viel Make-up einfach nicht gut für die Teenager-Haut, denn schweres Make-up verdeckt und verstopft die Poren und im ungünstigsten Fall können Unreinheiten wie Pickel entstehen. Zu den einfachen Schminktipps für Jugendliche gehören natürlich Anwendungen für Augen und den Mund. 

  1. Die Augen können immer betont werden, denn somit kann die Augenform vergrößert werden und ein wacher Blick sieht einfach schön aus. Bevor das Gesicht geschminkt wird, sollte das Gesicht mit einem milden Waschgel gereinigt werden. Danach sollte das Gesicht gut abgetrocknet werden. 
  2. Zuerst können Sie den Kajal auftragen. Nutzen Sie helle Farben, denn schwarzer Kajal wirkt bei Jugendlichen etwas zu aufdringlich. Tragen Sie den Kajal vorsichtig auf dem unteren Augenlid auf. Ziehen Sie mit dem Finger das Auge leicht nach unten und tragen Sie dann vorsichtig den Kajalstift auf. Das Auftragen braucht etwas Übung. Falls Sie ein wenig Kajal verschmiert haben, können Sie den Kajal leicht mit einem Wattestäbchen entfernen.
  3. Nun können Sie sich die Wimpern tuschen. Getuschte Wimpern erscheinen dichter und sorgen für einen schönen Augenaufschlag. Öffnen Sie das Auge und setzen Sie die Wimpernbürste am oberen Augenlied an. Dann ziehen Sie die Bürste einfach nach oben weg. Diesen Vorgang wiederholen Sie ein paarmal bis Ihre Wimpern schön dicht getuscht sind. 
  4. Nutzen Sie nur frische Tusche, denn ältere Wimperntusche kann bröselig sein. Vermeiden Sie zu viel Tusche aufzutragen denn so entstehen die sogenannten "Fliegenbeine". Wenn Sie kleine Klumpen an den Wimpern entdecken, haben Sie zu viel Tusche genommen. 
  5. Wenn Sie Ihre Augen schließen und die Tusche drückt sich am unteren Rand des Auges ab, nehmen Sie einfach ein Tuch und entfernen Sie die Abdrücke. Die unteren Wimpern benötigen in der Regel nur wenig Tusche. 
  6. Ihre Augen sind nun schon fertig geschminkt.
  7. Damit Ihre  Lippen immer schön geschmeidig bleiben, können Sie diese ab und zu mit einer Zahnbürste abbürsten. Alte Haut auf Ihren Lippen wird entfernt und die Lippen werden gut durchblutet. 
  8. Ein wenig Lipgloss in hellen Farben reicht völlig aus, um Ihren Mund zu betonen.

Jugendliche und Make-up

  • In der Regel reicht etwas Puder aus. Natürlich müssen Sie ein Puder finden, das zu Ihrem Hauttyp passt. In allen Drogeriemärkten können Sie mithilfe der Tester den passenden Puder für Sie finden.
  • Nutzen Sie das beiliegende Pad und reiben Sie es etwas in dem Puder. Dann können Sie den Puder leicht auf Ihrem Gesicht auftragen. Gerade im Bereich der Nase, Kinn, Stirn und Mund sollten Sie etwas aufpassen. Die Haut kann dort etwas fettig sein, und wenn Sie zu viel Puder auftragen, sieht das Hautbild etwas seltsam auf. Nutzen Sie einfach ein Tuch und wischen Sie etwas Puder von Ihrer Haut herunter.
  • In der Regel reichen diese Schminktipps für Jugendliche aus, damit das Make-up leicht und altersentsprechend aussieht.

Fehler, die Jugendliche vermeiden sollten

  • Es ist wichtig, dass Sie sich abends immer wieder abschminken. Cremen Sie einfach Ihr Gesicht ein und nehmen Sie mit einem Wattepad die Schminke wieder ab. Wenn Sie mit der Schminke im Gesicht schlafen gehen, kann das Ihre Haut schädigen und Unreinheiten hervorrufen.
  • Vermeiden Sie unbedingt grelle Farben, denn damit sehen Sie eher angemalt als geschminkt aus. 
  • Diese Schminktipps für Jugendliche sind leicht umzusetzen. Dennoch brauchen Sie ein wenig Übung. Sie werden sehen, je öfter Sie es versuchen, umso einfach ist es. 

Teilen: