Alle Kategorien
Suche

Schmetterlingsmücken bekämpfen - so geht's

Wenn Sie Schmetterlingsmücken bekämpfen müssen, gehören Sie zu den Menschen, die vor allem im Badezimmer von diesen unliebsamen Besuchern geplagt werden. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie dabei vorgehen können.

Badezimmer von Schädlingen befreien
Badezimmer von Schädlingen befreien

Was Sie benötigen:

  • Bürste
  • Haushaltsreiniger
  • Insektenbekämpfungsmittel
  • Fliegenfalle

Schmetterlingsmücken schnell erkennen

Sie müssen Schmetterlingsmücken bekämpfen und wissen noch nicht, wie Sie vorgehen können? Hier erfahren Sie, wie Sie die Plagegeister erkennen und bekämpfen können.

  • Schmetterlingsmücken erkennen Sie an ihren sehr stark behaarten Flügeln. Sie sind häufig auch unter den Namen Herzfliegen bzw. Gullyfliegen bekannt, da die Fliege von oben wie ein Herz aussieht.
  • Sie können nur schlecht fliegen und finden sich vor allem an den Wänden von Duschen und WCs. Die Larven finden Sie in Waschbecken, im Duschablauf oder in Abwasserrohren.
  • Wenn diese Insekten nur gelegentlich auftreten, ist es normalerweise kein Problem. Problematisch wird es, wenn die Schmetterlingsmücken in Massen auftreten und zusätzlich noch Zugang zu Lebensmitteln haben. Die idealen Brutbedingungen sind damit geschaffen.

Die Plagegeister effektiv bekämpfen

Um Schmetterlingsmücken wirksam bekämpfen zu können, müssen Sie nicht unbedingt zu Kontaktinsektiziden greifen. Mit einfachen Mitteln und Maßnahmen sind Sie bei der Bekämpfung von Schmetterlingsmücken erfolgreich.

  • Eine Fliegenfalle ist immer eine gute Alternative zur Bekämpfung fliegender Schädlinge. Da Schmetterlingsmücken schlecht fliegen, empfiehlt sich trotzdem noch die Ergreifung anderer Maßnahmen, wie die gründliche Beseitigung eventueller Brutstätten. Suchen Sie vor allem in den Abflussrohren und den Siphon des Waschbeckens. Achten Sie dabei vor allem auf die Larven, die wie kleine rotbraune Würmer aussehen.
  • Reinigen Sie den Siphon vom Waschbecken und Badewanne mithilfe von Haushaltsreinigern oder einer Bürste. Der gallertartige Film, der sich darin befindet, muss vollständig entfernt werden. Achten Sie darauf, dass Sie alles erwischen.
  • Wischen Sie auch Waschbecken und Badewanne aus.
  • Treten die Schmetterlingsmücken nach einigen Tagen erneut auf, empfiehlt sich der Griff zum Kontaktinsektizid, das Sie auf die Ruhestätten der erwachsenen Schädlinge sprühen. Beachten Sie dabei unbedingt die Gebrauchsanweisung, um beim Bekämpfen der Schmetterlingsmücken dauerhaft Erfolg zu haben.
Teilen: