So pflegen Sie Ihren Schmetterlingsbaum richtig

  • Möchten Sie einen Schmetterlingsbaum in Ihren Garten pflanzen, so sollten Sie den richtigen Standort für Ihren Schmetterlingsbaum auswählen. Da der Schmetterlingsbaum ursprünglich in subtropischen sowie tropischen Gebieten beheimatet ist, bevorzugt er in unseren Breitengraden einen Standort, der vollsonnig bis halbschattig ist. Außerdem sollte der Standort windgeschützt sein.
  • Pflanzen sollten Sie Ihren Schmetterlingsbaum am besten im Frühjahr. Achten Sie außerdem darauf, dass der Boden, in den Sie den Baum pflanzen möchten, relativ nährstoffreich ist.
  • Der Schmetterlingsbaum benötigt im Allgemeinen nicht viel Wasser. Allerdings sollten Sie ihn kurz nach dem Pflanzen gut wässern.
  • Sie müssen Ihren Schmetterlingsbaum im Winter nicht überwintern, denn er ist winterhart. Allerdings können Sie als Winterschutz eine Schicht Rindenmulch oder Kompost auf den Boden um den Schmetterlingsbaum herum aufbringen.
  • Im Herbst, nachdem der Schmetterlingsbaum geblüht hat, sollten Sie ihn unbedingt zurückschneiden, damit er im Frühjahr wieder gut austreiben und blühen kann. Der Rückschnitt kann ruhig etwas großzügiger ausfallen. Am besten gelingt der Rückschnitt Ihres Schmetterlingsbaumes mit einer scharfen Gartenschere.