Alle ThemenSuche
powered by

Schmerzensgeld nach Körperverletzung - das sollten Sie bei Ihrer Forderung beachten

Bei Körperverletzungen können Sie nicht nur den Täter bei der Polizei anzeigen und so ein Strafverfahren herbeiführen, sondern auf dem Zivilrechtswege auch auf Schmerzensgeld klagen. Dabei müssen Sie einige Besonderheiten beachten.

Weiterlesen

Die Höhe des Schmerzensgeldes hängt immer vom Einzelfall ab.
Die Höhe des Schmerzensgeldes hängt immer vom Einzelfall ab.

Schmerzensgeld bei Körperverletzungen

  • Haben Sie den Täter angezeigt und kommt es im Rahmen eines Strafverfahrens zur Hauptverhandlung vor Gericht, warten Sie erstmal den Ausgang der Gerichtsverhandlung ab. In einem späteren Zivilprozess können Erkenntnisse aus dem Strafverfahren, die Gegenstand des Urteils geworden sind (z. B. Tätereigenschaft, Umstände der Tat), in den Zivilprozess mit einfließen.
  • Wenn die Tätereigenschaft des Täters zweifellos feststeht und ebenso, dass Sie Opfer einer Körperverletzung dieses Täters geworden sind, können Sie vor dem zuständigen Amts- bzw. Landgericht auf Schmerzensgeld klagen. Welches Gericht zuständig ist, richtet sich danach, wie hoch der Streitwert in Form des Schmerzensgeldes (vorläufig) ist. 
  • Bei der Bemessung des Schmerzensgeldes sind mehrere Umstände des Einzelfalls zu berücksichtigen: Auch bei fahrlässiger Körperverletzung können Sie Schmerzensgeld einfordern. Dies gilt allerdings regelmäßig nicht bei fahrlässigen Betriebsunfällen oder Arbeitsunfällen.
  • Zu berücksichtigen sind auf jeden Fall das Ausmaß und die Schwere der Verletzung, etwaige Folgeschäden, das Verhalten des Schädigers während und nach der Tat, die Vermögensverhältnisse des Schädigers sowie ein u. U. bestehendes Mitverschulden Ihrerseits.
  • Die Berechnung der Höhe des Schmerzensgeldes orientiert sich an Schmerzensgeldtabellen. Das OLG Celle hat eine solche herausgebracht und auf seiner Internetseite veröffentlicht, eine weitere findet sich auf der Seite schmerzensgeldtabelle24.de. Diese Tabellen sind aber immer nur eine Orientierungshilfe. Selbst wenn Ihr Fall so ähnlich sein sollte wie ein in der Tabelle beschriebener, kann es Abweichungen geben.
  • Der Schmerzensgeldanspruch verjährt drei Jahre nach dem Ende des Jahres, in dem Sie Kenntnis von dem Schädiger erlangt haben, spätestens aber nach 30 Jahren nach der Körperverletzung, wenn der Schädiger unbekannt geblieben ist.
  • Beachten Sie auch, dass ein gewisses Prozessrisiko besteht, wenn der Beklagte (Täter) keine oder nur wenig finanzielle Mittel zur Verfügung hat. In dem Fall besteht - zumindest vorerst - kaum Hoffnung, das zugesprochene Schmerzensgeld vollstrecken zu können, geschweige denn die Anwalts- und Prozesskosten. Wenn der Beklagte dann später wieder zu Geld kommt, kann natürlich vollstreckt werden.

    Teilen:

    Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

    Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

    Am Oberschenkel abnehmen - effektive Übungen
    Jasmin Müller
    Gesundheit

    Am Oberschenkel abnehmen - effektive Übungen

    Oberschenkel gehören zu den häufigsten Problemzonen von Frauen. Leider lässt es sich nicht steuern, wo am Körper man Gewicht abnehmen wird, wenn man eine Diät hält. Mit …

    Frische Feigen richtig essen
    Alexandra Forster
    Essen

    Frische Feigen richtig essen

    Nichts erinnert so sehr an den Urlaub im Süden wie der Genuss frischer Feigen. Viele Menschen wagen sich jedoch nicht an das süße, saftige Obst heran, weil sie unsicher sind, …

    Ähnliche Artikel

    Eine Bedrohung sollten Sie nicht hinnehmen.
    Jens Wilke
    Freizeit

    Anzeige wegen Bedrohung - so gehen Sie dabei vor

    Von jemand anderem bedroht zu werden, ist für niemanden schön. Deshalb ist es auch gut, dass Sie Anzeige wegen Bedrohung erstatten können, wenn Sie Opfer einer solchen Straftat …

    Auch Schmerzen sind schmerzensgeldpflichtig.
    Volker Beeden
    Gesundheit

    Schmerzensgeld nach Unfall beantragen - so geht's

    Ein Unfall an sich ist schon schlimm genug. Um Ihnen zumindest einen gewissen Ausgleich zu verschaffen, sollten Sie Schmerzensgeld fordern. Damit Sie Ihre Forderung realistisch …

    Auch Außenstehende können manchmal Gerichtsurteile einsehen
    Jens Wilke
    Weiterbildung

    Gerichtsurteile einsehen - so klappt's

    Auch wenn Sie nicht beliebig Gerichtsurteile einsehen können - wenn Sie selbst in irgendeiner Form betroffen sind, kann dies manchmal nützlich und sinnvoll sein. Und Sie haben …

    Schon gesehen?

    Zahnersatzkosten bei Hartz 4 - Hinweise
    Elke Geyer
    Gesundheit

    Zahnersatzkosten bei Hartz 4 - Hinweise

    Zahnersatzkosten übersteigen oft die von den Krankenkassen gedeckten Höchstsätze, sodass Sie selbst Zuzahlungen leisten müssen. Für Empfänger von Hartz 4 besteht die …

    Bauchumfang reduzieren - so klappt´s
    Myriam Perschke
    Gesundheit

    Bauchumfang reduzieren - so klappt's

    Zu viel Bauchfett sieht nicht gerade allzu schön aus. Es kann aber abgesehen davon zu richtig ernsten Problemen führen. Durch einen zu großen Bauchumfang erhöhen Sie Ihr Risiko …

    Ingwertee selber machen
    Tilda-Maria Knippschild
    Gesundheit

    Ingwertee selber machen

    Ingwer oder Ingwertee ist gesund und kann bei diversen Krankheiten und Verletzungen angewendet werden. Sowohl bei Übelkeit, Magenproblemen, Erkältungen als auch oberflächliche …

    Das könnte sie auch interessieren

    Nicht jeder Bürostuhl ist rückenschonend und für jeden geeignet.
    Sandra Borchert
    Gesundheit

    Rückenschonender Bürostuhl - so sitzen Sie gesund

    Wollen Sie die Schmerzen bei den Bandscheibe auch reduzieren? Da immer mehr Arbeitsplätze sitzende Tätigkeiten beinhalten, sind Rückenprobleme oft vorprogrammiert. Ein …

    Mit einem Herzschrittmacher werden Herzprobleme therapiert.
    Caroline Schröder
    Gesundheit

    Herzschrittmacher - alles über den Batteriewechsel

    Ein Batteriewechsel ist bei einem Herzschrittmacher in regelmäßigen Abständen notwendig. Er erfordert eine Operation. Heutzutage sind diese OPs Routine und somit kein Grund zur Sorge.

    Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
    Fanni Schmidt
    Gesundheit

    Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

    Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …

    Bei einer Magendarmgrippe sollten Sie viel trinken.
    Christoph Eydt
    Gesundheit

    Magendarmgrippe - was tun?

    Die Magendarmgrippe gehört zu den häufigsten Erkrankungen in der westlichen Welt. Häufig treten Symptome wie Durchfall, Bauchschmerzen, Brechreiz und allgemeine Schwäche auf. …