Alle Kategorien
Suche

Schmerzende Füße - so versorgen Sie Schwielen und Blasen

Die Füße tragen einen durch das ganze Leben, falsches Schuhwerk und zu viel Stehen macht den Füßen aber auch oft zu schaffen. Das Resultat sind schmerzende Füße!

Schmerzende Füße wollen Pflege.
Schmerzende Füße wollen Pflege.

Was Sie benötigen:

  • Fußcreme
  • Fußbad
  • Pflaster
  • Gelpolster

Wenn Sie viel auf den Beinen sind oder die falschen Schuhe anhaben, werden Sie relativ schnell unter schmerzenden Füßen leiden. Blasen und Schwielen verschlimmern die Schmerzen meist und nicht behandelt kann es schnell zu offenen Wunden kommen.

So behandeln Sie schmerzende Füße

  1. Gönnen Sie sich nach einem anstrengenden Tag ein Fußbad. Geben Sie in eine Schüssel lauwarmes Wasser und einen Fußbadzusatz. Lassen Sie die Füße etwa fünf bis zehn Minuten im Wasser und gönnen Sie sich dabei etwas Ruhe. Nach dem Bad werden die Füße gut abgetrocknet.
  2. Um die Füße zu pflegen und die Haut weich und geschmeidig zu halten, cremen Sie Ihre Füße täglich mit einer Fußcreme ein. Haben Sie Schwielen oder Blasen an den Füßen, muss die Creme hier besonders gut einmassiert werden, sonst entsteht an diesen Stellen eine Hornhaut.
  3. Blasen an den Füßen sollten Sie niemals aufstechen! Kleben Sie ein normales Pflaster darüber. Sehr gut sind auch spezielle Blasenpflaster, die sind extra dick und polstern die Blase gut ab. Warten Sie, bis die Blase von alleine verheilt. Sie können aber, um die Heilung zu fördern, ein wenig Panthenolsalbe draufgeben. Ist die Blase offen, behandeln Sie diese mit einer Betaisodonasalbe, um Infektionen vorzubeugen.
  4. Wenn Sie gerne Schuhe mit hohen Absätzen tragen, können Sie ein Gelpolster in die Schuhe legen. Diese Polster verhindern, dass sich vorne auf der Fußsohle, wo das ganze Gewicht liegt, Schwielen bilden.
  5. Vorhandene Schwielen sollten immer gut mit Panthenol eingecremt werden. Achten Sie bei Ihrem Schuhwerk darauf, die Stelle mit den Schwielen zu entlasten.

Schmerzende Füße sind sehr unangenehm und können einem das Gehen zur Hölle machen. Pflegen Sie Ihre Füße so gut es geht, schließlich werden Sie von ihnen ein Leben lang getragen!

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.