Alle Kategorien
Suche

Schmerzen zwischen Schulterblättern - Entspannungsmöglichkeiten

Wenn Sie unter Schmerzen zwischen den Schulterblättern leiden, können verschiedene Ursachen dahinter stecken. Meist handelt es sich dabei aber um sogenannte muskuläre Verspannungen. Um Ihre Beschwerden wieder loszuwerden und erneuten Verspannungen vorzubeugen, können Sie einiges tun.

Bürotätigkeiten können zu Verspannungen führen.
Bürotätigkeiten können zu Verspannungen führen.

Was Sie benötigen:

  • Arzt
  • Entspannunstechniken
  • Sport
  • Wärme
  • Krankengymnastik

Schmerzen zwischen den Schulterblättern können viele Ursachen haben

Wenn Sie unter Schmerzen zwischen den Schulterblättern leiden, sind die Ursachen dafür meist harmlos. In der Regel handelt es sich hier um muskuläre Verspannungen.

  • Arbeiten Sie zum Beispiel viel im Sitzen? Wenn Sie überwiegend am Schreibtisch arbeiten, sind Sie mit Ihren Beschwerden nicht alleine. Die Schmerzen in der Brustwirbelsäule gehören zu den häufigsten Rückenschmerzen und kommen von einer falschen Körperhaltung. Ein Grund dafür kann ein schlecht eingerichteter Arbeitsplatz sein.
  • Auch wenn Sie zum Beispiel als Friseurin arbeiten, kann es sein das Sie aufgrund einer falschen Körperhaltung schnell unter Schmerzen zwischen den Schulterblättern leiden.

Aber vorsicht! Wenn Ihre Schmerzen plötzlich auftreten und stechend sind oder, trotz Behandlung, länger als zwei bis drei Tage anhalten, sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. Das gilt ebenso bei Kribbeln in den Fingern oder einem Taubheitsgefühl in den Händen. Denn manchmal können auch ernsthafte Erkrankungen hinter Ihren Beschwerden stecken.

So können Sie gegen Ihre Schmerzen vorgehen

  • Als Erstes sollten Sie für Entspannung sorgen. Kontrollieren Sie mehrfach am Tag Ihre Körperhaltung. Achten Sie darauf, dass Ihre Schultern nicht hochgezogen sind, und lassen Sie öfter einmal Ihre Schultern kreisen.
  • Strecken und Dehnen Sie sich mehrmals täglich ganz bewusst und achten Sie auch auf Ihre Atmung. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass die Höhe Ihres Bürostuhls richtig eingestellt ist. Ihre Unterarme und Ellenbogen sollten entspannt auf der Tischplatte ruhen.
  • Wärme, zum Beispiel durch ein Wärmekissen, eine Rotlichtlampe oder der regelmäßige Gang in die Sauna, können Ihre Beschwerden zwischen den Schulterblättern lindern.
  • Fragen Sie Ihren Arzt nach einem Rezept für eine gezielte Krankengymnastik und besuchen Sie eine Rückenschule. Hier erlernen Sie Übungen, die Ihnen helfen, können Ihre Beschwerden zu lindern und erneuten Schmerzen vorzubeugen.
  • Auch das Erlernen von Entspannungstechniken wie zum Beispiel Yoga, Atemgymnastik oder progressive Muskelentspannung nach Jacobsen können Ihnen helfen Ihre Muskeln zu entspannen und Beschwerden zu lindern.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.