Alle Kategorien
Suche

Schlüsselanhänger basteln - Anleitung

Schlüsselanhänger basteln - Anleitung2:56
Video von Brigitte Aehnelt2:56

Obwohl Sie ihn jeden Tag mehrmals brauchen, lässt sich der Schlüsselbund nur schwer in einer Handtasche oder im Rucksack finden? Die Lösung: Ein individueller und selbstgebastelter Schlüsselanhänger! Aus Wollfilz, geknotet oder mit Holzperlen, bereitet jeder Handgriff in die Tasche eine angenehme Überraschung – auf die Sie auch noch Stolz sein können!

Was Sie benötigen:

  • Schere
  • Schlüsselringe in unterschiedlichen Größen
  • Nostalgische Schlüsselanhänger
  • o Alte „Schätze“
  • o Evtl. spezielle Farbe
  • Schlüsselanhänger aus Filz:
  • o Wollfilz in unterschiedliche Farben
  • o Stecknadeln
  • o Dicker Faden
  • o Nadel (zum nähen)
  • o Evtl. Strass-Steine, Knöpfe oder Wackelaugen (zum Verzieren)
  • Geknüpfter Schlüsselanhänger
  • o Gummibänder (für Scoubidous) in unterschiedliche Farben
  • o Bleistift
  • Schlüsselanhänger aus Holzperlen
  • o Holzperlen (in unterschiedlichen Farben und Größen)
  • o Stofffetzen
  • o Evtl. spezielle Farbe

Nostalgische Schlüsselanhänger basteln 

Die nostalgische Methode: einfache und tolle Schlüsselanhänger können Sie mit den unterschiedlichsten Dingen basteln. So bieten sich schöne, große Schrauben oder ein großer, nostalgischer Schlüssel als individueller Schlüsselanhänger an.

  1. Werfen Sie einen Blick in Ihre „Schatzkiste“ und suchen Sie am besten etwas heraus, das sich leicht am Schlüsselring anbringen lässt.
  2. Mit spezieller Farbe können Sie Ihren Anhänger verschönern.
  3. Befestigen Sie einen einfachen Schlüsselring daran und schon ist Ihr Schlüsselanhänger fertig.

Schlüsselband aus Wollfilz

Mit der folgenden Anleitung können Sie eine Filz-Blume als Schlüsselanhänger basteln. Mit etwas Kreativität sind noch ganz andere Motive möglich (Tiere, geometrische Formen usw.). Die einzelnen Schritte bleiben dabei stets dieselben.

    1. Malen Sie zunächst auf herkömmliches Papier die einzelnen Teilen der Blume (eventuell Stiel, Blätter, Blüte usw.). Hier sind keine Grenzen gesetzt – probieren Sie einfach aus, was am besten aussieht.
    2. Denken Sie daran: Je größer die Einzelteile der Blume sind, desto größer wird am Ende der Schlüsselanhänger. Sie sollten sich daher im Vorfeld für eine maximale Größe entscheiden.
    3. Schneiden Sie die Blumenpartien aus und fixieren Sie diese mit ein paar Stecknadeln auf dem Wollfilz. Nun können Sie mit dieser Schablone die Formen direkt in dem Wollfilz ausschneiden.
    4. Schneiden Sie anschließend noch eine kreisförmige Unterlage für die Blume. Ein kleiner Kreis kann von den Blüten verdeckt werden, während ein größerer zur Gesamtoptik gehören kann.
    5. Platzieren Sie nun die einzelnen Teile auf die Unterlage: Stecken Sie diese mit Hilfe der Stecknadeln fest. Jetzt können Sie ihre Blume zusammennähen (per Hand). Dabei können Sie mit unterschiedlichen Fadenfarben eine schöne Optik erzeugen. Zum Beispiel lassen sich Konturen auf dieser Weise hervorheben.
    6. Vergessen Sie nicht einen Schlüsselring (am Besten mit Bindung) anzunähen. Bringen Sie diesen an einer möglichst verdeckten Stelle an, wie etwa zwischen zwei Filzschichten. Wahlweise können Sie Ihre Blume mit Strass-Steinen, Knöpfen oder „Wackelaugen“ (zum Kleben) verzieren.

     Geknüpfter Schlüsselanhänger aus Gummibändchen 

    1. Suchen Sie sich zunächst zwei Gummibänder, in unterschiedlichen Farben aus (in diesem Beispiel: Blau und Orange). Knüpfen Sie das erste Band auf einen Bleistift, indem Sie jedoch den Knoten nur leicht anziehen. Fädeln Sie das zweite Gummiband unter den Knoten und knüpfen Sie darüber einen festen Knoten.
    2. An der entstandenen Schlaufe können Sie den Schlüsselring befestigen. Die Knüpftechnik ist relativ simpel. Auch wenn sie am Anfang nicht sofort gelingen mag, gewinnen Sie bestimmt schnell Übung darin.
    3. Bilden Sie mit den zwei blauen Endstücken nah am Knoten zwei Schlaufen. Diese halten Sie mit der linken Hand (falls Sie Linkshänder sind, mit der rechten Hand) gut fest.
    4. Das rechte orange Stück stecken Sie in die linke blaue Schlaufe – das linke orange Stück in die rechte blaue Schlaufe.
    5. Von oben betrachtet ist ein Viereck zu erkennen, dessen linke und rechte Seite vom blauen Gummiband gebildet werden, während das orange Band die obere und untere Seite des Viereckes darstellt.
    6. Nehmen Sie nun jeweils ein blaues und ein oranges Stück in jeder Hand und ziehen Sie gut fest. Falls sich keine Knoten bilden und sich alles auflöst, sollten Sie bei einem Neuversuch die Endstücke eines Gummibandes jeweils in die andere Hand nehmen. Dann entsteht beim Ziehen das erwünschte Ergebnis.
    7. Von oben betrachtet sehen Sie nun ein Viereck, bestehend aus vier einzelnen Vierecken in zwei Farben. Nun wiederholen Sie die Knüpftechnik beliebig, bis Ihr Anhänger die gewünschte Größe erreicht hat.

     Schlüsselanhänger aus Holzperlen

    Mit schönen großen Holzperlen lassen sich ebenfalls schnelle und einfache Schlüsselanhänger basteln. Hierzu können Sie herkömmliche Perlen mit spezieller Farbe verschönern.

    1. Ein kaputter Schal oder ein altes T-Shirt bieten einen idealen Träger für den Anhänger. Schneiden Sie ein ca. 15 cm langes und 2 cm breites Stück Stoff ab, das Sie anschließend zwischen den Händen „aufrollen“ (der Länge nach).
    2. Knüpfen Sie an einem Ende einen dicken Knoten. Fädeln Sie die Holzperlen in der gewünschten Reihenfolge auf.
    3. Verknoten Sie das andere Ende und integrieren Sie darin den Schlüsselring.

    Redaktionstipp: Hilfreiche Videos