Alle ThemenSuche
powered by

Schleudertrauma - Schmerzensgeld beantragen

Die Folgen eines Zusammenstoßes bei einem Autounfall betreffen meist nicht nur den sichtbaren Blechschaden. Geschädigte klagen oft über plötzliche Schmerzen im Nackenbereich. Schuld daran ist meist das so genannte Schleudertrauma. Wer derartige Beschwerden hat, sollte seinen Anspruch auf Schmerzensgeld prüfen lassen.

Weiterlesen

Schmerzensgeld nach einem Unfall soll die durch ein Schleudertrauma erlittenen Nachteile entschädigen.
Schmerzensgeld nach einem Unfall soll die durch ein Schleudertrauma erlittenen Nachteile entschädigen.

Was ein Schleudertrauma ist

  • Zu den häufigsten Verletzungsarten nach einem Auffahrunfall zählt das Erleiden eines Schleudertraumas (HWS).
  • Meist wird es als HWS-Syndrom bezeichnet. Dabei steht HWS lediglich für Halswirbelsäule. Genauer betitelt wird das Schleudertrauma mit vielen anderen Begriffen, wie z.B. Halswirbelsäulendistorsion, Halswirbelsäulen-Zerrung oder auch als HWS-Beschleunigungstrauma.
  • Das Trauma stellt eine Verletzung der Weichteile im Bereich der Halswirbelsäule dar – also eine Stauchung bzw. Verrenkung durch eine ruckartige Bewegung, die typisch ist bei einem Autounfall. Oft kann es monatelang dauern, bis die Folgen endgültig ausgeheilt sind.
  • Für die Entbehrungen und den Verdienstausfall in dieser Zeit kommt der Unfallverursacher auf, meist in Form von Schmerzensgeld.

Wann man Schmerzensgeld erhält

  • Schmerzensgeld bietet demjenigen, der z.B. durch ein Schleudertrauma Schmerzen erleiden und weitere Beeinträchtigungen hinnehmen muss (z.B. Verlust an Lebensfreude) die Möglichkeit, neben dem Vermögensschaden (z.B. Autoreparaturkosten) auch einen Ersatz für Entbehrungen in seinem täglichen Leben zu erhalten.
  • Schwere der Verletzung, Behandlungsdauer und Folgeschäden bzw. Beeinträchtigungen sind Maßstäbe für die Höhe der Entschädigung.
  • Die Durchsetzung des Anspruchs auf ein angemessenes Schmerzensgeld nach einem Schleudertrauma ist jedoch oft schwierig. Versicherungen und Schadensverursacher wollen oft nicht oder zu niedrige Beträge zahlen.
  • Häufig wird das Argument der „Harmlosigkeitsgrenze“ benutzt. Danach wird ein Schleudertrauma nur anerkannt, wenn das Fahrzeug des Geschädigten durch das Auto des Schädigers beim Unfall um mehr als 10 km/h beschleunigt wurde.
  • Gibt es Probleme bei der Durchsetzung von Geldansprüchen nach einem Schleudertrauma, ist deshalb der Rechtsrat bzw. die Unterstützung durch einen Anwalt dringend anzuraten. Denn ohne die Hilfe eines Anwaltes geht der Geschädigte sonst oft leer aus oder erhält keine angemessene finanzielle Entschädigung.

Wie viel Schmerzensgeld bei einem Schleudertrauma üblich ist

  • Will man die Höhe des Schmerzensgeldes ermitteln, muss man einen finanziellen Wert festlegen. Hierbei helfen Schmerzensgeldtabellen, die aus Urteilen für Geschädigte zusammengestellt wurden und Richtwerte liefern.
  • Am bekanntesten ist die vom ADAC herausgegebene Schmerzensgeldtabelle, an der sich auch Anwälte bei der Durchsetzung von Schmerzensgeld für Mandanten orientieren, die z.B. ein Schleudertrauma erlitten. 
  • Die tatsächlich zu beanspruchende Höhe hängt jedoch stets vom Einzelfall ab.
  • Üblich sind z.B. laut verschiedener Urteile nach Verletzungen der Wirbelsäule, zu denen ein Schleudertrauma (HWS) zählt, Schmerzensgeldbeträge bei folgenden Beeinträchtigungen:
    175 Euro sind angemessen bei einem Schleudertrauma mit starken Schmerzen (Kopf, Glieder) über 10 Tage ohne Vorliegen einer Arbeitsunfähigkeit (AG Aachen 9 C 213/99, 16.8.1999).
    250 Euro stehen Geschädigten bei Schmerzen, Therapie mit Gurtmarken (Schulter, Schlüsselbein) mit einwöchiger Arbeitsunfähigkeit zu (AG Blomberg, 4 c 271/05, 23.3.06).
    500 Euro gilt als Richtwert bei mittelschwerem HWS-Trauma mit sechswöchiger Arbeitsunfähigkeit (AG Köln 261 C 590/00, 31.10.2001).

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Umsatzsteuervoranmeldung mit ELSTER - so geht's
Steffi Gesser
Finanzen

Umsatzsteuervoranmeldung mit ELSTER - so geht's

Umsatzsteuervoranmeldungen müssen von Unternehmen abgegeben werden, um die angefallene Umsatzsteuer an das Finanzamt zu melden und diese abzuführen. Dies kann je nach Vorgabe …

Quittung ausfüllen - so machen Sie es richtig
Anne Leibl
Finanzen

Quittung ausfüllen - so machen Sie es richtig

Als Privatperson kommt man selten in die Lage eine Quittung ausfüllen zu müssen. Falls Sie aber doch mal eine Quittung ausstellen müssen, können Sie das mit Hilfe der richtigen …

Bahncard kündigen - so geht´s
Matthias Glötzner
Finanzen

Bahncard kündigen - so geht's

Die BahnCard wird nur noch als Abonnement vertrieben. Wie man das Abonnement aber kündigen kann, ist auf der Website der Deutschen Bahn nur schwer in Erfahrung zu bringen.

Ähnliche Artikel

Üble Nachrede kann als Ehrverletzung auf mehreren Wegen geahndet werden.
Boris Valdix
Freizeit

Üble Nachrede - was tun?

Üble Nachrede ist eine Spezialform der Beleidgung und nicht zu verwechseln mit der Verleumdung, bei der der Täter Kenntnis von der Unwahrheit seiner Behauptung haben muss. Die …

Die gesetzlichen Regelungen beim Lieferverzug beachten
Kevin Höbig
Freizeit

Lieferverzug - was tun?

Wenn Sie eine Ware bestellt haben und sich der zu leistende Vertragspartner im Lieferverzug befindet, müssen Sie zunächst eine angemessene Nachfrist setzen, bevor Sie weitere …

Bei Verletzungen im Fitnessstudio haben Sie rechtlich mehrere Möglichkeiten.
Thomas Koch
Sport

Verletzung im Fitnessstudio - rechliche Hinweise

Ins Fitnessstudio zu gehen und den eigenen Körper zu optimieren ist so beliebt wie noch nie. Doch auch dort sind Verletzungen nicht ganz ausgeschlossen. Wie verhält es sich in …

Mobbing kann krank machen.
Anna Schmidt
Beruf

Schmerzensgeld bei Mobbing?

Verletzende Bemerkungen, vor den Kollegen bloßgestellt oder von diesen geschnitten werden - Mobbing besteht meist in einer Vielzahl einzelner Handlungen, die erst in ihrer …

Schadenszufügung begründet Schadensersatzpflicht.
Volker Beeden
Weiterbildung

Definition von Schädigung

Das Leben ist hart. Jede Schädigung belastet. Nicht jeder Schaden ist aber ersatzfähig. Eine Definition finden Sie im Gesetz.

Schon gesehen?

PayPal-Konto löschen - so geht´s
Linda Erbstößer
Internet

PayPal-Konto löschen - so geht's

Sie haben sich bei PayPal angemeldet? Doch aus privaten, beruflichen oder anderen Gründen möchten Sie Ihr Konto bei PayPal nun löschen?

Geld reinigen  - so machen Sie es richtig
Nadine Ehlert
Freizeit

Geld reinigen - so machen Sie es richtig

Für 'normale' Menschen spielt es keine Rolle, aber manche Sammler haben Ihre Münzen lieber glänzend. So reinigen Sie Ihr Geld richtig.

Das könnte sie auch interessieren

Reinigungskosten von der Steuer absetzen - so geht's
Thomas Detlef Bär
Beruf

Reinigungskosten von der Steuer absetzen - so geht's

Als Selbstständiger und Freiberufler haben Sie keine Probleme hinsichtlich der Berücksichtigung von Reinigungskosten in der Steuererklärung. Als Arbeitnehmer müssen Sie dennoch …

Mehr als nur eine Kreditkarte - die schwarze American-Express-Karte
Matthias Glötzner
Finanzen

Wie bekomme ich eine schwarze American-Express-Karte?

Sie ist eine der elitärsten und prestigeträchtigsten Kreditkarten überhaupt und beinhaltet exklusive Services: die schwarze American Express-Karte, auch „Centurion Card“ …

Sie brauchen lediglich Ihre Kontoauszüge für die Bestätigung Ihres Bankkontos bei PayPal.
Mahmud Kamal
Internet

PayPal - Bankkonto bestätigen

Sie haben Sich bei PayPal angemeldet und Sie wissen nicht wie Sie Ihr Bankkonto bei PayPal bestätigen? Dies ist einfacher als Sie denken!

Erfüllen Sie die Voraussetzungen für Wohngeld?
Britta Jones
Finanzen

Voraussetzung für Wohngeld erfüllen

Wohngeld ist eine soziale Leistung für jene, die zwar arbeiten, sich davon aber nicht vollständig finanzieren können. Sie benötigen zahlreiche Voraussetzungen, d.h. Nachweise …